Donnerstag, 9. April 2020

Stadtwerke Konstanz:
Rundum-Sicht auf Kunden


[20.2.2020] Die Stadtwerke Konstanz stellen sich als Dienstleister noch kundenorientierter auf. Dafür soll ein neues Kunden-Management-System auf Basis der Branchenlösung Wilken ENER:GY sorgen.

Die Stadtwerke Konstanz stellen sich als Dienstleister noch kundenorientierter auf. Mit dem neuen Kunden-Management-System auf Basis von Wilken ENER:GY wollen die Stadtwerke Konstanz die internen Prozesse und damit gleichzeitig den Service für die Kunden deutlich ausbauen. Die Branchenlösung biete die Option, die Kunden über sämtliche Sparten und Mandanten hinweg zu betrachten, heißt es in einer Pressemeldung. Auf diese Weise könne eine umfassende Sicht auf alle Kunden und Kundengruppen aufgebaut werden.
Mithilfe der Wilken E-Marketing-Suite werde darauf eine individualisierbare Eins-zu-Eins-Kundenkommunikation über Portale, Apps, E-Mail oder Kundenkarten aufgesetzt. Zum Einsatz komme auch das neue P/5 Card-Management sowie die Nebenleistungsabrechnung, mit der auch die Bereiche Schifffahrt, Fähren, Bäder, ÖPNV oder E-Mobilität integriert werden.
Ein Beispiel für ein verbessertes Kundenerlebnis infolge des neuen Systems könnte die Online-Bestellung mehrerer Produkte mit nur einem einzigen Account sein. Markus Heyn, Projektleiter bei den Stadtwerken Konstanz, erklärt: „Kunden, die sich künftig im virtuellen Kundenzentrum einloggen, sollen nicht nur rund um die Uhr Zeitkarten für den ÖPNV kaufen, sondern auch weitere Produkte wie beispielsweise die Funktion der E-Ladekarte freischalten können.“ Dies soll dann nicht nur webbasiert, sondern auch über die Verbindung mit der Mein Konstanz-App möglich sein. (al)

https://www.stadtwerke-konstanz.de
https://www.wilken.de

Stichwörter: Informationstechnik, Wilken, Stadtwerke Konstanz, Kundenservice

Bildquelle: Stadtwerke Konstanz GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

GISA: Automatisierte Stundung
[8.4.2020] IT-Dienstleister GISA hat eine Lösung für das Abrechnungssystem SAP IS-U entwickelt, die Anträge auf Stundung von Rechnungen automatisiert bearbeitet. mehr...
Stadtwerke Saarlouis: Landkarte der Prozesskosten
[7.4.2020] Die Stadtwerke Saarlouis wollen Prozesskosten transparent machen und Abläufe gezielt optimieren. Dafür nutzt das Unternehmen die Software Vivax Analytics ProCo. mehr...
Wilken Software Group: MaKo-Hilfspaket geschnürt
[3.4.2020] Damit die Anwender der Branchen-Software ENER:GY und NTS.suite den regulatorischen Vorgaben der Marktkommunikation 2020 auch in der Corona-Krise genügen können, bietet der Anbieter Wilken ein „MaKo-Hilfspaket“ an. mehr...
Energie-Management: Online-Portal gewinnt Innovationspreis
[1.4.2020] Mit einem Innovationspreis des Bundesumweltministeriums ist jetzt das interaktive und kostenfreie Online-Portal Kom.EMS ausgezeichnet worden. Es hilft Kommunen dabei, die Qualität ihrer Energie-Management-Systeme zu bewerten und zu verbessern. mehr...
Vivax Solution: Homeoffice Checkup für Stadtwerke
[31.3.2020] Das Unternehmen Vivax Solution hat sein Prozessanalyse-Werkzeug Vivax Analytics ProCo um einen Homeoffice Checkup erweitert. Damit können Stadtwerke in kurzer Zeit prüfen, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind, sodass sie ihre Angestellten im Homeoffice arbeiten lassen können. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen