Dienstag, 6. Dezember 2022
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Klimaschutz > Alles auf Ziel

Energiewende-Kongress 2022:
Alles auf Ziel


[7.10.2022] Die integrierte Energiewende und Klimaschutz stehen im Mittelpunkt des dena Energiewende-Kongresses Mitte November in Berlin.

Unter dem Motto „Alles auf Ziel“ findet der dena Energiewende-Kongress am 14. und 15. November 2022 im bcc Berlin Congress Center statt. Der russische Krieg in der Ukraine habe die Grundlagen der Energieversorgung erschüttert, so der Veranstalter Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena). Gleichzeitig zeige der Hitzesommer 2022, dass Klimaschutz nicht verschoben werden darf.
Auf der branchenübergreifenden Veranstaltung zur integrierten Energiewende und Klimaschutz stehen folgenden Fragen im Mittelpunkt: Was muss für mehr Sicherheit und Klimaschutz in der Energieversorgung getan werden? Wie kann diese Transformation sozial verträglich gestaltet werden? Dabei werden unter anderem erste Erfolge in der fossilfreien Industrie vorgestellt. Auch die dezentrale Wasserstoffversorgung steht im Fokus sowie die Klimaneutralität im Gebäudesektor.
Laut Veranstalter finde der Kongress zu einer Zeit statt, in der die ersten Maßnahmen der Zeitenwende gerade ihre Wirkung entfalten, die Energiesicherheit in Deutschland und Europa im Mittelpunkt der Diskussionen steht und gleichzeitig bei der Klimakonferenz in Ägypten wichtige Verhandlungen über die Maßnahmen zur Begrenzung der Erderwärmung stattfinden. Es werden über 1.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung erwartet. (sav)

https://www.dena-kongress.de

Stichwörter: Klimaschutz, Energiewende-Kongress 2022, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

MAN/N‑ERGIE: Neuer Fernwärme-Anschluss läuft
[5.12.2022] Das Unternehmen MAN und der Energieversorger N‑ERGIE haben einen neuen Fernwärme-Anschluss in Betrieb genommen. Damit sollen künftig 20.000 Tonnen CO2 jährlich eingespart werden. mehr...
Inbetriebnahme des neuen Fernwärmeanschlusses bei MAN.
Difu-Wettbewerb: Zehn klimaaktive Kommunen prämiert
[23.11.2022] Im Wettbewerb Klimaaktive Kommune 2022 wurden zehn Preisträger ausgezeichnet. Sie freuen sich über jeweils 25.000 Euro Prämie. Das Preisgeld wird für weitere Klimaschutzaktivitäten in den Kommunen genutzt. mehr...
Stadtwerke Stuttgart: Pionier für den Klimafahrplan
[21.11.2022] Bis zum Jahr 2035 will Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart klimaneutral werden. Die Stadtwerke Stuttgart wollen beim Klimafahrplan der Schwabenmetropole vorangehen. mehr...
IÖW: Strom und Gas selbst grün erzeugen
[18.11.2022] Städte können Abfallprodukte aus der Industrie oder Kläranlagen weiternutzen, um nachhaltiges Gas zu gewinnen. Das zeigen mehrere aktuelle Projekte und Studien des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). mehr...
So können Städte nachhaltig Strom und Gas selbst erzeugen.
MVV: Im Klimaschutz Weltspitze
[14.11.2022] Eine Zertifizierung durch SBTi hat die Vorreiterrolle von MVV bei Klimaschutzzielen unter deutschen Energieunternehmen bestätigt. Weltweit sind neben MVV aktuell nur zwei weitere Energieunternehmen Net-Zero-kompatibel. mehr...
Eine SBTi-Zertifizierung bestätigt die Vorreiterrolle von MVV beim Klimaschutz.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Klimaschutz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen