EW-Medien-2405.15-rotation

Montag, 27. Mai 2024

Geretsried:
Wärmeliefervertrag geschlossen


[4.4.2024] Geretsried geht einen bedeutenden Schritt in Richtung Klimaneutralität durch den Abschluss eines Wärmeliefervertrags für CO2-freie Naturwärme. Die Partnerschaft zwischen ILN und Eavor Erdwärme macht Geretsried zum Vorbild für andere Kommunen auf dem Weg zur nachhaltigen Energieversorgung.

Ende März wurde in der bayerischen Stadt Geretsried der Wärmeliefervertrag zwischen den Energieversorgern Isar Loisach Naturwärme (ILN) und Eavor Erdwärme Geretsried unterzeichnet. Wie Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemeldung mitteilen, ermöglicht die Vereinbarung, genehmigt durch den Verwaltungsrat der Stadtwerke Geretsried und den Rat der Stadt, eine zuverlässige Versorgung mit sicherer, CO2-freier und heimischer Naturwärme.
Der Erste Bürgermeister von Geretsried Michael Müller (CSU) betonte die Bedeutung dieser Partnerschaft für die Bürgerinnen und Bürger von Geretsried und hob die Rolle der Geothermie als wesentlichen Baustein für die Energiewende hervor. Der Vertrag sehe die Lieferung von bis zu 81.200 Megawattstunden pro Jahr (MWh/a) Wärme an die ILN vor, wobei das Fernwärmenetz je nach Bohrfortschritt ab 2025/2026 in sechs Ausbaustufen errichtet wird.
Daniel Mölk, Geschäftsführer von Eavor Erdwärme Geretsried, betonte die wegweisende Rolle des Projekts für die Energiewende und bezeichnete Geretsried als Vorbild für Kommunen auf dem Weg zur Klimaneutralität. Derzeit arbeitet ILN an einer Informationsplattform, um die Bürgerinnen und Bürger umfassend über das Thema „Fernwärme in Geretsried“ zu informieren. (th)

https://www.naturwaerme-geretsried.de
https://eavor-geretsried.de

Stichwörter: Wärmeversorgung, Geretsried, ILN, Eavor Erdwärme Geretsried



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wärmeversorgung

Bielefeld: Abgasfreies Heizkraftwerk in Betrieb
[27.5.2024] In Bielefeld-Grünheide werden jetzt 100 Neubauwohnungen umweltfreundlich mit Wärme und Warmwasser versorgt. Das Energiekonzept für das Neubaugebiet wurde vom Bielefelder Ingenieurbüro Reich + Hölscher TGA Planer entwickelt. mehr...
Im Bielefelder Neubaugebiet Grünheide gewinnen vier Wärmepumpen Energie aus der Umgebungsluft.
Stralsund: Solarthermie für Fernwärme
[22.5.2024] Die Stadtwerke Stralsund errichten die drittgrößte solarthermische Anlage Deutschlands. Damit sollen mehr als elf Gigawattstunden Wärme pro Jahr erzeugt werden. mehr...
Die Stadtwerke Stralsund errichten die drittgrößte solarthermische Anlage Deutschlands.
München: Kommunaler Wärmeplan verabschiedet
[22.5.2024] In München hat der Stadtrat jetzt mit großer Mehrheit den Beschlussentwurf zur kommunalen Wärmeplanung verabschiedet. mehr...
Fernwärme: Transparenzplattform gestartet
[21.5.2024] Die Verbände AGFW, BDEW und VKU haben eine Plattform gestartet, auf der Verbraucher die Preise verschiedener Fernwärmeanbieter vergleichen können. mehr...
Hamburg: Wärmespeicher erhält Kuppeldach
[17.5.2024] Ein Schwerlastkran hat jetzt den Hamburger Wärmespeicher mit einem Kuppeldach ausgestattet. Der Wärmespeicher befindet sich derzeit im Bau und soll die Abwärme des benachbarten Kupferherstellers Aurubis nutzen. mehr...
Druckwärmespeicher der Hamburger Energiewerke am Georgswerder Damm für Aurubis-Abwärme.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Wärmeversorgung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy

Aktuelle Meldungen