Donnerstag, 2. April 2020

Stadtwerke Bad Nauheim:
Unentbehrlicher Begleiter


[14.7.2014] Durch die Einführung der Smartphone-App stappy soll das Leben in Bad Nauheim noch komfortabler werden. Davon ist jedenfalls Bürgermeister Armin Häuser überzeugt.

Die Stadtwerke Bad Nauheim haben die Smartphone-App stappy in Betrieb genommen. Die Anwendung wurde gemeinsam mit dem Unternehmen endios entwickelt (wir berichteten) und steht sowohl für die Betriebssysteme iOS als auch Android zur Verfügung. Berndt Hartmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Nauheim, erklärte: „Mit stappy wollen wir noch weiter an die Kunden heranrücken. Alle wichtigen Informationen zum Stadtwerk, wie beispielsweise Notrufnummern, Kontaktadressen, Tarifinformationen und Energiespartipps können bei Bedarf jederzeit mobil abgerufen werden. Auch der aktuelle Zählerstand kann jährlich einfach per Foto an uns versandt werden, sodass für die Nutzer der App aufwendige Terminvorabstimmungen zukünftig entfallen.“ Die Stadtwerke wollen den Bad Nauheimer Vereinen und Gewerbekunden zudem ermöglichen, aktuelle Nachrichten, allgemeine Informationen und Sonderangebote über einen individuellen, einfach zu bedienenden Back-End-Zugang kostenlos und eigenständig in die App einzustellen. Damit werde sichergestellt, dass die Inhalte für die Nutzer stets hochaktuell sind. Armin Häuser (CDU), Bürgermeister der Stadt Bad Nauheim und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke, ist bereits überzeugt von dem neuen Angebot: „Mit der Einführung von stappy tragen unsere Stadtwerke dazu bei, dass das Leben in Bad Nauheim noch komfortabler wird. stappy wird sich für die Bürgerinnen und Bürger Bad Nauheims schnell zu einem unentbehrlichen Begleiter durch den Alltag entwickeln, der einem gute Dienste leistet, wenn man unterwegs ist und nebenbei einige aktuelle Informationen einholen möchte.“ (al)

http://www.stadtwerke-bad-nauheim.de
http://www.stappy.de

Stichwörter: Informationstechnik, Bad Nauheim, Stadtwerke Bad Nauheim, Smartphone-App



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Energie-Management: Online-Portal gewinnt Innovationspreis
[1.4.2020] Mit einem Innovationspreis des Bundesumweltministeriums ist jetzt das interaktive und kostenfreie Online-Portal Kom.EMS ausgezeichnet worden. Es hilft Kommunen dabei, die Qualität ihrer Energie-Management-Systeme zu bewerten und zu verbessern. mehr...
Vivax Solution: Homeoffice Checkup für Stadtwerke
[31.3.2020] Das Unternehmen Vivax Solution hat sein Prozessanalyse-Werkzeug Vivax Analytics ProCo um einen Homeoffice Checkup erweitert. Damit können Stadtwerke in kurzer Zeit prüfen, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind, sodass sie ihre Angestellten im Homeoffice arbeiten lassen können. mehr...
Videokonferenzen: Dabeisein ist alles
[27.3.2020] Videokonferenzsysteme erleichtern in der aktuellen Corona-Krise die Kommunikation aus dem Homeoffice. Mit Webex beispielsweise treten bis zu 1.000 Mitarbeiter der saarländischen Landesregierung und angeschlossener Kommunen per Bild und Ton miteinander in Kontakt. mehr...
GET / GISA: Angebot auf Knopfdruck
[18.3.2020] Die IT-Spezialisten GET und GISA arbeiten an einer Portallösung, die es Stadtwerken erleichtert, mittelständischen Unternehmen individuelle Angebote für den Bezug von Strom und Gas zu machen. mehr...
450-MHz-Frequenz: Energie und Verkehr zusammendenken
[11.3.2020] Die Verbände der Energiewirtschaft und der Automobilindustrie, BDEW, VDA und VKU, sprechen sich gemeinsam für eine Vergabe der 450-Megahertz-Frequenz an die Betreiber kritischer Infrastrukturen aus. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen