Montag, 27. Januar 2020
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Erdgas > Finanzierung steht

Nord Stream 2:
Finanzierung steht


[26.4.2017] Die Projektgesellschaft Nord Stream 2 hat Finanzierungsvereinbarungen mit fünf europäischen Energieunternehmen getroffen.

Das russische Unternehmen Gazprom treibt das Projekt Nord Stream 2 voran. Jetzt haben fünf europäische Energieunternehmen Finanzierungsvereinbarungen mit der Projektgesellschaft Nord Stream 2 unterzeichnet, deren alleiniger Gesellschafter Gazprom ist. Die Energiekonzerne ENGIE, OMV, Shell, Uniper und Wintershall haben sich dazu verpflichtet, eine langfristige Finanzierung in Höhe von 50 Prozent der Gesamtkosten des Projekts zu ermöglichen. Letztere werden auf 9,5 Milliarden Euro geschätzt. Jedes der europäischen Unternehmen will einen Anteil von bis zu 950 Millionen Euro finanzieren.
Wie die Projektgesellschaft Nord Stream 2 meldet, unterstreicht das finanzielle Engagement der europäischen Unternehmen die strategische Bedeutung des Vorhabens für den europäischen Gasmarkt. Das Projekt sorge sowohl für Wettbewerbsfähigkeit als auch für Energiesicherheit in Europa.
Die 1.220 Kilometer lange Gas-Pipeline mit einer Gesamtkapazität von 55 Milliarden Kubikmetern pro Jahr wird eine direkte Verbindung zwischen der Küste Russlands über die Ostsee bis nach Lubmin bei Greifswald schaffen. Die Bauarbeiten sollen im Jahr 2018 beginnen und Ende 2019 abgeschlossen werden. (me)

http://www.nord-stream2.com
http://www.uniper.energy
http://www.wintershall.com
http://www.shell.com
http://www.omv.com
http://www.engie.com

Stichwörter: Erdgas, Uniper, Nord Stream 2, Gazprom, Wintershall, Shell, OMV, ENGIE



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Erdgas

Mindelheim/Kaufbeuren: Intelligente Blockheizkraftwerke Bericht
[16.1.2020] Um die Biomasse-Heizkraftwerke in Mindelheim und Kaufbeuren gewinnbringender und klimaschonender betreiben zu können, setzt schwaben regenerativ auf eine Software von VK Energie. Das auf künstlicher Intelligenz basierende Programm macht die BHKWs flexibler. mehr...
Außenansicht des Biomasse-Heizkraftwerks in Kaufbeuren.
bayernets und OGE: Neuer Verdichter in Wertingen
[19.12.2019] bayernets und Open Grid Europe haben die Verdichterstation Wertingen in Betrieb genommen. Die drei Verdichtereinheiten haben insgesamt eine Leistung von 33 Megawatt. 107 Millionen Euro sind investiert worden. mehr...
Betriebsgebäude, Elektro-Gebäude, Verdichterhalle und Gaskühler (von links nach rechts) der Verdichterstation Wertingen.
EWI-Studie: Gasversorgung in der EU gesichert
[5.12.2019] Die EU ist auf einen möglichen Stopp der Gaslieferungen aus Russland vorbereitet. Die Versorgung mit Gas ist für diesen Winter gesichert. Die Gaspreise würden nur moderat steigen. Das sind die wichtigsten Erkenntnisse einer Studie des Energiewirtschaftlichen Instituts. mehr...
enwag: Klimaneutrales Gas für drei Städte
[22.11.2019] Der Energieversorger enwag aus Wetzlar hat eine europaweite Ausschreibung gewonnen. Er wird ab Januar drei Städte im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis mit klimaneutralem Erdgas beliefern. mehr...
enwag wird ab Januar drei Städte im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis mit klimaneutralem Erdgas versorgen.
Osnabrück: Umstellung auf H-Gas abgeschlossen
[11.10.2019] Seit dem 10. Oktober fließt ausschließlich hochkalorisches H-Gas durch das Osnabrücker Gasverteilnetz. Das Mammutprojekt der SWO Netz ist mit der zweiten großen und damit gleichzeitig auch letzten Schaltung beendet. mehr...
Osnabrück wird ab sofort vollständig mit H-Gas versorgt.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Erdgas:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen