Freitag, 25. Mai 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > 40 Jahre BHKW-Bau

Sokratherm:
40 Jahre BHKW-Bau


[17.11.2017] Das Unternehmen Sokratherm, Spezialist für kompakte Blockheizkraftwerke, feierte das 40-jährige Firmenjubiläum.

40 Jahre Sokratherm: Insgesamt 130 Mitarbeiter sind inzwischen für den BHKW-Spezialisten tätig. Mitte November feierte der BHKW-Spezialist Sokratherm das 40-jährige Bestehen. Wie das Unternehmen meldet, sind aus den anfangs sechs Mitarbeitern in der Niederlassung Nordhausen inzwischen rund 100 geworden. Zusammen mit ihren Kollegen vom Stammsitz in Hiddenhausen und den Vertriebsbüros in Deutschland, Russland und Polen beschäftigen sich laut Sokratherm mittlerweile rund 130 Mitarbeiter mit Vertrieb, Projektierung, Fertigung und Service von Blockheizkraftwerken (BHKW). Sokratherm ist Spezialist für kompakte BHKW im Leistungsbereich 50 bis 550 Kilowatt elektrischer Leistung. Seit der Firmengründung wurden nach Angaben des Unternehmens über 1.500 BHKW-Kompaktmodule in mehr als 20 Länder geliefert.
Nordhausens Oberbürgermeister Kai Buchmann betont die große Bedeutung von Blockheizkraftwerken für das Gelingen der Energiewende. Nordhausens Oberbürgermeister Kai Buchmann (parteilos) wies in seiner Ansprache auf die Bedeutung der von der Firma geschaffenen Arbeitsplätze, die regelmäßigen Auszeichnungen als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb und auch die große Bedeutung von Blockheizkraftwerken zum Gelingen der Energiewende hin. Ulrich Rolfsmeyer (SPD), Bürgermeister von Hiddenhausen, betonte den Pioniergeist des Gründers und die Erfolgsgeschichte des Unternehmens, die auch auf der Auszeichnung des von Sokratherm für das Freibad Hiddenhausen entwickelten BHKWmobil durch die damalige Umweltministerin Angela Merkel beruhe.
Im Rahmen der Feier stellte Sokratherm neu entwickelte BHKW-Kompaktmodule mit nochmals gesteigerter Energieeffizienz vor und demonstrierte die vielfältigen Möglichkeiten des von der Firma entwickelten internetbasierten Fernwartungssystems. (al)

www.sokratherm.de

Stichwörter: Unternehmen, Sokratherm, BHKW

Bildquelle v.o.n.u.: SOKRATHERM GmbH, SOKRATHERM GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

E.ON: Übernahme für mehr Windstrom
[8.5.2018] E.ON Climate & Renewables sieht ein starkes Wachstumspotenzial für Windenergie und übernimmt die Deutschland-Geschäfte des Projektentwicklers Vortex Energy. mehr...
Mainova: Mit Zukunftsstrategie an die Spitze
[23.4.2018] Über 132 Millionen Euro Gewinn vor Steuern hat der Frankfurter Versorger Mainova im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftet, 32 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Auch beim Umsatz legte das kommunale Unternehmen zu. Die Erlöse stiegen um fast 30 Millionen Euro auf knapp zwei Milliarden Euro. mehr...
Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer (l.) und Mainova-Vorstandsmitglied Norbert Breidenbach präsentieren den aktuellen Geschäftsbericht 2017.
STEAG: Positive Bilanz
[20.4.2018] Nach hohen Verlusten im Jahr 2016 verbucht der Essener Energiekonzern STEAG im Geschäftsjahr 2017 fast 60 Millionen Euro Gewinn. Der Umsatz stieg um acht Prozent auf rund 3,6 Milliarden Euro. mehr...
Mainova: Alsheimer weiter an der Spitze
[20.4.2018] Der Aufsichtsrat des Frankfurter Energieversorgers Mainova hat den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Constantin H. Alsheimer um weitere fünf Jahre verlängert. mehr...
Mainova-Vorstandschef Constantin H. Alsheimer bleibt weitere fünf Jahre im Amt.
AGFW: Cerbe ist neuer Präsident
[20.4.2018] RheinEnergie-Netzvorstand Andreas Cerbe ist zum neuen Präsidenten des Energieeffizienzverbands für Wärme, Kälte und KWK (AGFW) gewählt worden. mehr...
Die Mitwirkung beim Gesetzgebungsprozess für ein neues Kraft-Wärme-Kopplungs-Fördergesetz sieht der neue AGFW-Präsident Dr. Andreas Cerbe als seine wichtigste Aufgabe.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen