Dienstag, 9. August 2022
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > 40 Jahre BHKW-Bau

Sokratherm:
40 Jahre BHKW-Bau


[17.11.2017] Das Unternehmen Sokratherm, Spezialist für kompakte Blockheizkraftwerke, feierte das 40-jährige Firmenjubiläum.

40 Jahre Sokratherm: Insgesamt 130 Mitarbeiter sind inzwischen für den BHKW-Spezialisten tätig. Mitte November feierte der BHKW-Spezialist Sokratherm das 40-jährige Bestehen. Wie das Unternehmen meldet, sind aus den anfangs sechs Mitarbeitern in der Niederlassung Nordhausen inzwischen rund 100 geworden. Zusammen mit ihren Kollegen vom Stammsitz in Hiddenhausen und den Vertriebsbüros in Deutschland, Russland und Polen beschäftigen sich laut Sokratherm mittlerweile rund 130 Mitarbeiter mit Vertrieb, Projektierung, Fertigung und Service von Blockheizkraftwerken (BHKW). Sokratherm ist Spezialist für kompakte BHKW im Leistungsbereich 50 bis 550 Kilowatt elektrischer Leistung. Seit der Firmengründung wurden nach Angaben des Unternehmens über 1.500 BHKW-Kompaktmodule in mehr als 20 Länder geliefert.
Nordhausens Oberbürgermeister Kai Buchmann betont die große Bedeutung von Blockheizkraftwerken für das Gelingen der Energiewende. Nordhausens Oberbürgermeister Kai Buchmann (parteilos) wies in seiner Ansprache auf die Bedeutung der von der Firma geschaffenen Arbeitsplätze, die regelmäßigen Auszeichnungen als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb und auch die große Bedeutung von Blockheizkraftwerken zum Gelingen der Energiewende hin. Ulrich Rolfsmeyer (SPD), Bürgermeister von Hiddenhausen, betonte den Pioniergeist des Gründers und die Erfolgsgeschichte des Unternehmens, die auch auf der Auszeichnung des von Sokratherm für das Freibad Hiddenhausen entwickelten BHKWmobil durch die damalige Umweltministerin Angela Merkel beruhe.
Im Rahmen der Feier stellte Sokratherm neu entwickelte BHKW-Kompaktmodule mit nochmals gesteigerter Energieeffizienz vor und demonstrierte die vielfältigen Möglichkeiten des von der Firma entwickelten internetbasierten Fernwartungssystems. (al)

http://www.sokratherm.de

Stichwörter: Unternehmen, Sokratherm, BHKW

Bildquelle v.o.n.u.: SOKRATHERM GmbH, SOKRATHERM GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Stadtwerke Dessau: Teamplayer oder Leader? Bericht
[8.8.2022] Die Stadtwerke Dessau streben mit einfallsreichen Methoden den Kulturwandel ihres Unternehmens an. Erste Aktionen schlagen sich bereits jetzt in einem guten Betriebsklima nieder und tragen dazu bei, dass die Stadtwerke als attraktiver und stabiler Arbeitgeber gelten. mehr...
Beim Fußball zeigte sich, wer sich durchsetzen kann.
Stadtwerke Weinheim: Positive Zahlen für 2021
[4.8.2022] Die Stadtwerke Weinheim haben jetzt ihren Bilanzbericht für das Jahr 2021 vorgestellt. Das mehrheitlich kommunale Unternehmen konnte einen Gewinn in Höhe von 2,4 Millionen Euro verzeichnen. mehr...
Für das Jahr 2021 konnten die Stadtwerke einen Gewinn von 2,4 Millionen Euro verzeichnen.
providata: Zusammenschluss von e.dat und E-MAKS
[4.8.2022] Die Thüga-Plusgesellschaften e.dat und E-MAKS haben sich jetzt zu dem Unternehmen providata zusammengeschlossen. Es soll energiewirtschaftliches Prozess- und Daten-Management auf dem deutschen Markt bedienen. mehr...
Mitnetz Strom: Rekord bei Erneuerbaren-Einspeisung
[2.8.2022] 
Mitnetz Strom hat im vergangenen Jahr in seinem Netzgebiet einen neuen Rekord bei der Einspeisung aus erneuerbaren Energien verzeichnet. Einen deutlichen Zubau an Erneuerbare-Energien-Anlagen gab es etwa im Kreis Nordsachsen.
 mehr...
Thüga Aktiengesellschaft: Nachfolge zum Vorstand geregelt
[28.7.2022] Frühzeitig regelt die Thüga Aktiengesellschaft die Nachfolge des Vorstands. Spätestens zum 1. Januar 2024 folgt Constantin H. Alsheimer auf Michael Riechel, der planmäßig altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheiden wird. mehr...
Dr. Constantin Alsheimer wird spätestens zum ersten Januar 2024 neuer Vorsitzender des Vorstands der Thüga Aktiengesellschaft.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
A-4641 Steinhaus
Kremsmüller Anlagenbau GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen