Mittwoch, 24. Juli 2019

STAWAG:
Neue Windräder im Münsterwald


[13.5.2019] Der Windpark Münsterwald in Aachen wird erweitert. Wie schon länger geplant, wird der Energieversorger STAWAG bis Ende 2019 zwei neue Windräder errichten.

Der Windpark Münsterwald in Aachen wird erweitert. Der Windpark im Aachener Münsterwald bekommt Zuwachs: Zwei weitere Windkraftanlagen wollen die Stadtwerke Aachen (STAWAG) in einem zweiten Bauabschnitt noch in diesem Jahr errichten. Wie das kommunale Unternehmen meldet, konnte die Erweiterung des Windparks nicht nach dem bisherigen EEG-Fördermodell realisiert werden. Hierfür war ein gesondertes Ausschreibungsverfahren nötig, bei dem STAWAG dann den Zuschlag erhielt.
Die zwei neuen Windkraftanlagen sind laut STAWAG vom gleichen Typ wie die bestehenden Anlagen und haben eine Leistung von je 3,3 Megawatt. Die Nabenhöhe liegt bei 140 Metern, der Rotordurchmesser bei 112 Metern. Zu den 40 Millionen Kilowattstunden grünen Stroms der fünf ersten Anlagen kommen nun jährlich 16 Millionen Kilowattstunden hinzu. In die entsprechende Ausbaustufe investiert STAWAG nach eigenen Angaben rund zwölf Millionen Euro. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2019 geplant.
STAWAG-Vorstand Christian Becker erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass wir den Windpark Münsterwald jetzt auf sieben Windräder aufstocken können – so wie wir es immer geplant hatten. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eines unserer wichtigsten Anliegen, um den Klimaschutz voranzubringen. Dabei setzen wir nicht nur auf die Realisierung von Windparks bundesweit, sondern vor allem in unserer Region.“ STAWAG habe bereits 21 Windparks am Netz – die jüngsten sind im Aachener Norden, in Monschau, in Simmerath und in Linnich entstanden. Zudem wurden neben vielen kleineren Photovoltaikanlagen zwölf große Solarparks realisiert. Insgesamt erzeuge der Aachener Energieversorger schon mehr als 450 Millionen Kilowattstunden in eigenen Ökostrom-Anlagen jährlich – genug, um damit rechnerisch alle Aachener Haushalte mit grünem Strom zu versorgen. (al)

https://www.stawag.de

Stichwörter: Windenergie, STAWAG, Aachen

Bildquelle: STAWAG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Forschung: Nachläufe offshore gemessen
[24.7.2019] Wie sich die Windgeschwindigkeiten durch Windräder auf dem Meer verändern, haben Forscher verschiedener Einrichtungen in einem Offshore-Windpark-Verbundprojekt untersucht. Die Ergebnisse sind ab sofort frei zugänglich. mehr...
Das Forschungsflugzeug „D-IBUF“ vom Institut für Flugführung der Technischen Universität Braunschweig hat die Veränderungen des Windfeldes hinter Offshore-Windparks aufgezeichnet.
juwi: Windpark Roßkopf in der Umsetzung
[19.7.2019] Die Bauarbeiten am Windpark Roßkopf in der hessischen Gemeinde Jossgrund sind gestartet. Bis Juli 2020 sollen sechs Anlagen ans Netz gehen. mehr...
Offshore-Wind: Fadenriss droht
[18.7.2019] Der Ausbau von Windenergie auf See geht planmäßig voran, das zeigen aktuelle Zahlen der Deutschen WindGuard. Branchenverbände fordern nun eine Anhebung der Ausbauziele auf mindestens 20 Gigawatt installierte Offshore-Leistung bis 2030. mehr...
Der Ausbau von Windenergie auf See geht planmäßig voran.
Trianel: Windenergie-Portfolio ausgebaut
[18.7.2019] Trianel Erneuerbare Energien hat einen Windpark neuester Generation von ABO Wind erworben. mehr...
Repowering-Projekt: Trianel Erneuerbare Energien kauft Windpark Wennerstorf.
Rostock Wind: Planen, Technik und Finanzierung
[8.7.2019] Die Windenergiebranche trifft sich Anfang August auf der Rostock Wind. Die Teilnehmer können sich unter anderem in drei Foren zu den Themen Planen, Technik, Finanzierung informieren. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen