Samstag, 25. Januar 2020

Kraft-Wärme-Kopplung:
Auktionen gehen in fünfte Runde


[18.11.2019] Die Bundesnetzagentur ermittelt zum fünften Mal den finanziellen Förderbedarf für neue und modernisierte KWK-Anlagen. Der Energiedienstleister enervis liefert einen modellgestützten Ausblick auf diese Auktion.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) startet die fünfte Auktion, um den Förderbedarf für neue und modernisierte KWK-Anlagen im Leistungssegment von 1 Megawatt elektrisch bis 50 MWel zu ermitteln Das ausgeschriebene Volumen in der bevorstehenden Runde beträgt rund 80 MWel, der zulässige Gebotshöchstsatz liegt bei 70 Euro je Megawattstunde. Die Zuschläge werden nach dem Pay-as-bid-Verfahren vergeben. Die Gebote müssen bis spätestens zum 2. Dezember 2019 bei der BNetzA eingegangen sein.
Nach Einschätzung der energiewirtschaftlichen Unternehmensberatung enervis energy advisors steht dem Teilnehmerfeld eine spannende Auktion bevor. In der vorhergehenden Runde vom Juni 2019 war die Ausschreibungsmenge um etwa ein Drittel niedriger angesetzt, als die gesetzlich vorgesehene Zielmenge von 75 MWel. Aufgrund des starken Wettbewerbs waren lediglich vier der 13 Bieter erfolgreich und es verblieb eine Gebotsmenge von insgesamt 40,6 MWel ohne Zuschlag. In der bevorstehenden Runde könnte daher allein durch das zuvor nicht bezuschlagte Volumen mehr als die Hälfte der Ausschreibungsmenge gedeckt werden, so enervis. Dennoch sei nicht gesagt, dass das Teilnehmerfeld ähnlich nah beieinander liegen werde wie noch im Sommer. „Dass analog zur letzten Ausschreibung, knapp 70 Prozent der Teilnehmer leer ausgehen, ist zu bezweifeln. Die Unternehmen können innerhalb des gesetzten Rahmens mit wohlüberlegten Geboten und dem notwendigen Quäntchen Glück lukrative Zuschläge für ihre Anlagen herausholen“, sagt Christoph Pfister, Berater bei enervis.
Für alle potenziellen Bieter, die nicht nur auf das bekannte Quäntchen Glück vertrauen wollten, liefere enervis die bereits am Markt bewährte KWKG-Referenzstudie. Neben umfangreichen Informationen zur aktuellen KWK-Projektpipeline gebe die Studie einen modellgestützten Ausblick auf die bevorstehende Auktionsrunde und erlaube auf Basis von Risikoanalysen die individuelle Gebotsoptimierung in der KWK-Auktion. (ur)

https://www.enervis.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, enervis, BNetzA



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

RheinEnergie: BHKW-Start in Merheim
[22.1.2020] Rund 30 Millionen Euro investiert RheinEnergie in die Modernisierung des Heizkraftwerks in Köln-Merheim. Installiert wurde ein hochmodernes BHKW mit drei erdgasbetriebenen Motoren. mehr...
Ausschreibungen: Innovative KWK doppelt überzeichnet
[20.12.2019] Bei den jüngsten Ausschreibungen für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen durch die Bundesnetzagentur wurden die Mengen für innovative Anlagen mehr als doppelt überzeichnet. Die Ausschreibungsmengen für konventionelle Anlagen hingegen wurden bei Weitem nicht erreicht. mehr...
Kohleausstieg: Gesetz konterkariert Klimaziele
[16.12.2019] Das von der Bundesregierung geplante Kohleausstiegsgesetz konterkariert die Klimaziele im Wärmebereich, warnen mehrere Verbände. Wirtschaftliche Rahmenbedingungen für Quartierslösungen und andere Energiedienstleistungen für die Wärmewende würden dadurch massiv verschlechtert. mehr...
BEE: Netz-Wärmebonus für Erneuerbare
[13.12.2019] Der Bundesverband Erneuerbare Energie fordert einen Bonus für erneuerbare Wärme, die in Netze eingespeist wird. Dieser soll das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz nutzen und zusätzlich gewährt werden. Die Orientierung am KWK-Strom sei ein sinnvoller Zwischenschritt, so der Verband. mehr...
Stadtwerke Schweinfurt: Brennstoffzellenheizung im Test
[11.12.2019] Die Stadtwerke Schweinfurt testen eine stromerzeugende Brennstoffzellenheizung. Für den Betrieb wird ein Contracting-Modell genutzt. Der Strom kann teils in einem Haushalt selbst genutzt werden, die entstehende Wärme dient der Heizung und der Warmwasserbereitung. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen