Montag, 25. Mai 2020

Neumünster:
Start für regionales Helferportal


[25.3.2020] Von der Corona-Krise betroffene Bürger in Neumünster können ab sofort über das neue Helferportal der Stadtwerke Unterstützung finden. Auch können sie über die Website selbst Hilfe in der Region anbieten.

Das neue Online-Portal der Stadtwerke Neumünster richtet sich an Bürger, die Unterstützung brauchen oder anbieten wollen. Ein kostenloses Helferportal für Bürger in der Region haben jetzt die Stadtwerke Neumünster (SWN) gestartet. Wie der Energieversorger mitteilt, soll es die Menschen der Stadt in Schleswig-Holstein in der aktuellen Ausnahmesituation rund um das Coronavirus miteinander verbinden. Sie können über die Plattform ihre Hilfe anbieten oder Unterstützung suchen, sei es beim Einkaufen oder dabei, den Hund auszuführen. Um betroffene Bürger ohne Internet zu erreichen, findet sich auf der Web-Seite die Vorlage für einen Aushang zum Ausdrucken, der beispielsweise im Treppenhaus angebracht werden kann. „Die Website soll eine Plattform bieten, auf der sich die Neumünsteraner und auch die Bewohner im Umland austauschen und unterstützen können”, sagt Michael Böddeker, Geschäftsführer der Stadtwerke Neumünster.
Laut den Stadtwerken ist die Plattform DSGVO-konform. Die Daten würden ausschließlich für das Portal genutzt und gingen nicht an den Vertrieb der Stadtwerke Neumünster.
Die Hilfe auf der Plattform dürfe nur im Rahmen der offiziellen Möglichkeiten erfolgen; behördliche Anordnungen gelte es zu respektieren und zu befolgen. Unter der Schaltfläche „Informationen rund um das Thema Corona“ sind laut den SWN die wichtigen Seiten des Landes, der Stadt und des Bundesgesundheitsministeriums verlinkt. Auch generelle Tipps für den Umgang mit dem aktuellen Geschehen und wichtige Telefonnummern im Zusammenhang mit der Corona-Krise werden dort aufgeführt. (co)

https://www.helfen-in-nms.de
https://www.swn.net

Stichwörter: Unternehmen, Neumünster, Stadtwerke Neumünster

Bildquelle: Stadtwerke Neumünster

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Thüga: Stabiles Ergebnis trotz Wettbewerb
[19.5.2020] Der Stadtwerkeverbund Thüga behauptet sich für das Geschäftsjahr 2019 mit stabilem Ergebnis in einem stark wettbewerblich geprägten Umfeld. mehr...
Trianel: Digitalisierung zahlt sich aus
[18.5.2020] Eine Kurzumfrage zu den Herausforderungen, welche sich durch die Corona-Krise für die Stadtwerke ergeben, zeigt: Der Einsatz digitaler Technologien zahlt sich aus. mehr...
Die kontinuierliche Digitalisierung der Stadtwerke zahlt sich in Zeiten der Corona-Krise aus, zeigt eine Umfrage von Trianel.
MVV Energie: Erfolgreiche erste Hälfte
[14.5.2020] Eine positive Halbjahresbilanz hat MVV Energie vorgelegt. Das operative Ergebnis stieg um 20 Prozent auf fast 200 Millionen Euro. Für das gesamte Geschäftsjahr geht der Mannheimer Energiekonzern trotz Corona-Krise von einem stabilen Ergebnis aus. mehr...
E.ON: Geld für Klima und Konjunktur
[13.5.2020] E.ON plant zusätzliche Infrastruktur-Investitionen für den Klimaschutz und die Konjunkturbelebung in Höhe von 500 Millionen Euro. Das kündigt das Essener Energieunternehmen mit Blick auf das erste Quartalsergebnis 2020 an. mehr...
Der Essener Energiekonzern E.ON erhöht die Investitionen in klimafreundliche, moderne Energieinfrastrukturen.
Stadtwerke Halle: Grüne Energie Gesellschaft gegründet
[12.5.2020] Die EVH, eine Tochter der Stadtwerke Halle, hat ein eigenes Unternehmen für den Ausbau erneuerbarer Energien gegründet. Mittelfristig soll die Saalestadt dadurch umweltverträglich mit Strom versorgt werden. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen