EW-Medien-2405.15-rotation

Montag, 20. Mai 2024

Strommarkt:
Erneuerbare auf dem Vormarsch


[10.1.2024] Nach den Strommarktdaten der Bundesnetzagentur wurden im vergangenen Jahr 250 Terawattstunden Strom aus regenerativen Quellen erzeugt. Das entspricht einem Zuwachs von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im vergangenen Jahr 250 Terawattstunden Strom aus regenerativen Quellen erzeugt. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat Anfang Januar die Strommarktdaten für das Jahr 2023 veröffentlicht und dabei eine positive Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien festgestellt. Demnach stieg der Anteil des Stroms aus erneuerbaren Quellen an der Netzlast im Jahr 2023 auf 55 Prozent gegenüber rund 48,5 Prozent im Jahr 2022. Den größten Beitrag leistete die Windenergie, insbesondere an Land, mit gut 31 Prozent. Auf die Photovoltaik entfielen zwölf Prozent und auf die Biomasse 8,4 Prozent. Wasserkraft und sonstige Erneuerbare trugen 3,4 Prozent bei.
Insgesamt lag die Erzeugung aus erneuerbaren Energien laut BNetzA im vergangenen Jahr bei über 250 Terawattstunden (TWh), was einer Steigerung von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Windstromerzeugung an Land stieg um 18 Prozent, während die Windstromerzeugung auf See um knapp fünf Prozent zurückging. Die Photovoltaik blieb mit über 55 TWh stabil. Die Erzeugung aus konventionellen Energieträgern sank dagegen um 24 Prozent auf gut 197 TWh.
Nach den Zahlen der BNetzA sank die Netzlast um 5,3 Prozent auf knapp 457 TWh und die (Netto-)Stromerzeugung um rund neun Prozent auf etwa 448 TWh. Die Großhandelspreise für Strom entwickelten sich erfreulich. Der durchschnittliche Day-Ahead-Großhandelspreis für Strom sank auf 95,2 Euro pro Megawattstunde (Euro/MWh) gegenüber 235,45 Euro/MWh im Vorjahr. Im grenzüberschreitenden Stromhandel importierte Deutschland rund 54 TWh (plus 63 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und exportierte 42,4 TWh (minus 24,7 Prozent). Alle Daten basieren auf SMARD.de, der Strommarktdatenplattform der Bundesnetzagentur. (al)

https://www.SMARD.de
https://www.bundesnetzagentur.de

Stichwörter: Politik, Bundesnetzagentur, Strommarktdaten

Bildquelle: SMARD/Bundesnetzagentur

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Rödl & Partner: Studie zur Nachhaltigkeitsberichten Bericht
[16.5.2024] Eine Kurzstudie zur Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten nach der neuen CSRD-Richtlinie wurde von Rödl & Partner durchgeführt. Eine Online-Umfrage unter Experten zeigt, wie Stadtwerke und kommunale Unternehmen mit den neuen Anforderungen umgehen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Auftakt zur Datenwerkstatt
[15.5.2024] Ein neues Projekt des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität will verlässliche Prognosen für den künftigen Energiebedarf erstellen. Der Auftakt der Projekts Datenwerkstatt hat jetzt stattgefunden. mehr...
Klimaschutzministerin Katrin Eder beim Auftakt zur Datenwerkstatt Rheinland-Pfalz.
TransnetBW: Vorschuss fördert Kraftwerksbau
[14.5.2024] Das Neubauvorschusskonzept des Übertragungsnetzbetreibers TransnetBW setzt wirksame Anreize für den Kraftwerkszubau an strategisch wichtigen Standorten, so eine Studie von Enervis. TransnetBW-Chef Werner Götz erwartet Einsparungen von über einer Milliarde Euro durch das Konzept. mehr...
TransnetBW-Chef Werner Götz erwartet Einsparungen von über einer Milliarde Euro durch das Neubauvorschusskonzept.
Nürnberg: Treibhausgasbilanz vorgestellt
[3.5.2024] In Nürnberg wurde im April die neue Treibhausgsbilanz der Stadtverwaltung für das Jahr 2022 im Umweltausschuss vorgestellt. Im Vergleich zum Jahr 2019 zeichnen sich kaum Veränderungen ab. mehr...
Memmingen: Bewusstsein für Energieströme
[3.5.2024] Seit April können die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Memmingen mit dem neuen LEW-Energiemonitor die lokale Stromerzeugung und den Verbrauch in Echtzeit verfolgen. Das Tool zeigt auch, wie viel Strom aus erneuerbaren Quellen stammt. mehr...
In Memmingen kann die lokale Stromerzeugung und der Verbrauch in Echtzeit verfolgt werden.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe

Aktuelle Meldungen