Mittwoch, 14. November 2018

Tübingen:
Solarpflicht für Neubauten


[9.7.2018] Neubauten in Tübingen müssen künftig mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden. Dies beschloss der Gemeinderat der Universitätsstadt.

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer ist überzeugt, dass Photovoltaik in der Stadt die billigste und beste Stromquelle ist. Der Gemeinderat der Universitätsstadt Tübingen hat eine Solarpflicht für alle neuen Bauvorhaben beschlossen. Dies berichtet Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen) auf seiner Facebook-Seite. Die Stadt regle entweder über Kaufverträge oder über Bebauungspläne, dass in neuen Baugebieten jedes Haus eine Solaranlage haben muss, schreibt Palmer in dem Post. Die Diskussion im Gemeinderat sei sehr sachlich verlaufen, der Beschluss wurde mit zwei Dritteln der Stimmen gefasst, so Palmer. Das Modell sei bereits beim Bau eines neuen Quartiers am früheren Güterbahnhof (wir berichteten) angewendet worden. Alle Bauherren hätten die Pflicht akzeptiert. Palmer ist überzeugt, dass Photovoltaik in der Stadt die billigste und beste Stromquelle ist. Eine Pflicht, sie zu nutzen, sei zum Vorteil aller. (al)

www.tuebingen.de

Stichwörter: Politik, Tübingen, Photovoltaik

Bildquelle: Stadt Tübingen / Gudrun de Maddalena

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Greenpeace Energy: Aus für Mieterstrom?
[8.11.2018] Wenn der Gesetzentwurf zum Energiesammelgesetz unverändert verabschiedet wird, ist das Geschäftsmodell Mieterstrom bedroht. Das befürchtet der Ökostromanbieter Greenpeace Energy. mehr...
Marcel Keiffenheim von Greenpeace Energy: „Der Entwurf aus dem Hause Altmaier macht den Mieterstrom kaputt.“
Rhein-Hunsrück-Kreis: Pionier der Energiewende
[7.11.2018] Anlässlich der Premiere des Films „Der Rhein-Hunsrück-Kreis – Heimat der Energiewende-Vormacher“ nannte Landrat Marlon Bröhr eine beeindruckende Zahl: Die Energiewende-Projekte im Kreis schaffen eine kommunale Wertschöpfung von jährlich rund 44 Millionen Euro. mehr...
Windräder bei Laubach im Rhein-Hunsrück-Kreis.
Stadtwerke Energie Verbund: Digitales Stadtwerk für Kommunen
[7.11.2018] Der Einstieg in die eigene lokale Strommarke war bisher meist größeren Städten und Gemeinden mit Stadtwerken vorbehalten. Mit dem Stadtwerke Energie Verbund können jetzt auch kleine Kommunen ihre eigene Marke etablieren. mehr...
Stromerzeugung: Erneuerbare legen zu
[5.11.2018] In den ersten drei Quartalen dieses Jahres ist die Stromerzeugung aus regenerativen Quellen um drei Prozent gegenüber den Vorjahreszeitraum angestiegen. Laut ZSW und BDEW lagen die Erneuerbaren fast gleichauf mit Kohlestrom. mehr...
Die erneuerbaren Energien haben in den ersten drei Quartalen 2018 zusammen 38 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland gedeckt.
Erneuerbare Energien: Viele Fragen offen
[2.11.2018] Die Branchenverbände BEE und BWE reagieren mit Zustimmung auf den Beschluss der Koalition über Sonderausschreibungen für erneuerbare Energien. Allerdings wird kritisiert, dass der Ausbaupfad bis 2030 im Dunkeln bleibe. mehr...

Suchen...

GreenPocket GmbH
51063 Köln
GreenPocket GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen