EUROFORUM

Dienstag, 28. Januar 2020

RheinEnergie / SPIE:
E-Mobilität aus einer Hand


[26.6.2019] TankE soll bundesweit Dienstleistungen rund um Elektromobilität anbieten. Das Unternehmen ist ein Joint Venture von RheinEnergie und SPIE.

Schnellladesäule von RheinEnergie. Der Kölner Versorger RheinEnergie und das Unternehmen SPIE gründen das Joint Venture TankE. Wie beide Partner melden, soll das Gemeinschaftsunternehmen bundesweit alle Dienstleistungen für E-Mobilität aus einer Hand anbieten. Dazu gehören insbesondere Planungs- und Beratungsleistungen, die Installation, das Management und der Service für Betreiber von Ladesäulen. Kommunen und Stadtwerken ermögliche TankE außerdem den Vertrieb des gesamten Produkt- und Leistungsportfolios unter eigenem Namen.
Die bereits bestehende Marke TankE steuert RheinEnergie zum Joint Venture bei. Im TankE-Verbund haben sich nach Angaben des Energiedienstleisters bereits rund 20 Stadtwerke zusammengeschlossen. Der Verbund umfasse derzeit mehr als 600 öffentlich zugängliche Ladepunkte. RheinEnergie entwickelt und vertreibt außerdem über die Tochter ChargeCloud ein flexibles IT-Backend-System für Lade-Infrastruktur, mit dem sich diese vernetzen, betreiben, überwachen und analysieren lässt.
SPIE, ein Multitechnik-Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen, bringe seine Kompetenzen bei der Planung und Installation sowie der späteren Bewirtschaftung und Instandhaltung der Lade-Infrastruktur in das Joint Venture ein und biete zudem eine schnelle Störungsbeseitigung. (al)

https://www.rheinenergie.com
https://www.spie.de

Stichwörter: Elektromobilität, RheinEnergie, SPIE

Bildquelle: RheinEnergie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Stuttgart: Stadtwerke bauen 149 Ladesäulen
[27.1.2020] In Stuttgart werden durch die dortigen Stadtwerke 149 weitere Ladesäulen installiert. Einen entsprechenden Zuschlag erteilte die Landeshauptstadt. Die Stromtankstellen werden an weiteren 33 von insgesamt 56 Standorten errichtet. Abgedeckt werden damit 88 Stadtteile. mehr...
Nachhaltigkeit im Verkehr: Stuttgart und Augsburg sind Top
[24.1.2020] Stuttgart und Augsburg haben den nachhaltigsten Verkehr des Landes. Das ergab eine Studie der WBS Gruppe. Sie analysierte dazu den Verkehr in den 25 größten Städten Deutschlands. Fünf Städte aus Nordrhein-Westfalen hingegen bilden das Schlusslicht. mehr...
Elektromobilität: Wasserkraft sorgt für Antrieb Bericht
[23.1.2020] In Deutschland muss die Elektromobilität noch Fahrt aufnehmen, Österreich ist bereits auf der Überholspur. In beiden Ländern sorgt Strom aus Wasserkraft für einen umweltfreundlichen Antrieb von E-Fahrzeugen. mehr...
Mit Strom aus Wasserkraft klimafreundlich tanken.
Forschungsprojekt: Laden ohne Netzengpässe
[21.1.2020] Im Projekt LamA-connect werden BSI-konforme und herstellerübergreifende E-Mobilitätslösungen über das Smart Meter Gateway entwickelt. Dabei soll die Kommunikation zwischen Ladesäule und Management-System standardisiert werden. mehr...
Im Projekt LamA-connect werden Lösungen für intelligentes Laden in unterschiedlichen Anwendungsszenarien entwickelt.
Bochum/Witten: Kooperation bei Elektromobilität
[16.1.2020] Die Stadtwerke in Bochum und Witten wollen künftig auch auf dem Gebiet der Elektromobilität kooperieren. Die Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen und stellen dafür extra Mitarbeiter ab. mehr...
Stadtwerke Bochum und Witten kooperieren künftig auch auf dem Gebiet der Elektromobilität.

Suchen...

 Anzeige

e-world
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen