Handelsblatt

Freitag, 23. August 2019

EnBW / Stromnetz Hamburg:
Kooperation bei der IT


[5.8.2019] Die gemeinsame Entwicklung ihrer IT- und Prozesslandschaft treiben Energie Baden-Württemberg (EnBW) und Stromnetz Hamburg voran.

Den nächsten Schritt ihrer Zusammenarbeit haben jetzt Energie Baden-Württemberg (EnBW) und Stromnetz Hamburg bekannt gegeben. Nachdem das Karlsruher Energieunternehmen EnBW von dem Hamburger Netzbetreiber Mitte 2018 bereits mit der gemeinsamen Bereitstellung einer IT-Landschaft zur energiewirtschaftlichen Abwicklung von rund 230.000 Gaskunden beauftragt wurde, soll nun auch die gemeinsame Weiterentwicklung der IT- und Prozesslandschaft vorangetrieben werden. Dabei stehen laut EnBW moderne und effiziente IT-Systemlösungen ebenso im Mittelpunkt wie mögliche Einsatzzwecke von künstlicher Intelligenz (KI) in der energiewirtschaftlichen Abwicklung. Vertieft werden solle die Kooperation zudem in Themenbereichen wie Elektromobilität und Quartiersentwicklung.
„Die digitale Vernetzung der Energiebranchen schafft die Basis für neue Geschäftsmodelle und -konstellationen. Unsere Kunden erwarten entsprechende Lösungen – egal, ob es um klassische Themen wie die Rechnungsstellung, oder um neue Angebote geht. Wir freuen uns, mit der EnBW einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir auf Augenhöhe über Trends und Best-Practice-Ansätze sprechen können“, meint Thomas Volk, Geschäftsführer Stromnetz Hamburg.
„Wie sieht eine moderne und effiziente IT- und Prozesslandschaft aus, wie funktioniert Mobilität im Kontext moderner Städte, wie sieht das urbane Leben der Zukunft aus? Letztlich beschäftigen wir uns alle mit ähnlichen Fragestellungen. Deswegen weiten wir die bisherige gute Zusammenarbeit aus und bündeln unsere Erfahrungen und Kompetenzen auch in diesen Bereichen“, ergänzt Alexander Neuhaus, Leiter Operations bei der EnBW. „Gemeinsam können wir wichtige Impulse setzen und relevante Standards für den zukünftigen Markt definieren.“ (bs)

https://www.enbw.com
https://www.stromnetz-hamburg.de

Stichwörter: Informationstechnik, EnBW, Stromnetz Hamburg



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Gemeindewerke Oberhaching: Systemtausch mit Wilken
[13.8.2019] Die Gemeindewerke Oberhaching rüsten auf die Branchenlösung des Anbieters Wilken um. Zum Einsatz kommt künftig auch das Wilken-Kundenportal. mehr...
Stadtwerke Heidelberg: Für den IT-Ernstfall gewappnet
[8.8.2019] Um ihre Systeme nach einem IT-Notfall schnellstmöglich wieder zum Laufen zu bringen, setzen die Stadtwerke Heidelberg auf eine softwarebasierte IT-Lösung von Contechnet. mehr...
Stadtwerke Eberbach: Stromtarif fördert aktiven Klimaschutz
[7.8.2019] Ab sofort können die Kunden der Stadtwerke Eberbach selbst entscheiden, wie viel regionalen Ökostrom sie nutzen möchten. Ein White-Label-Produkt des Unternehmens Stromdao liegt dem neuen Stromtarif zu Grunde. mehr...
Verbraucher entscheiden mit dem neuen Stromtarif der Stadtwerke Eberbach selbst, wie viel grüner Strom aus der Region in der Region verbraucht wird.
Universität Kassel: Stromnetze stabil planen
[6.8.2019] An der Universität Kassel haben Wissenschaftler eine Software auf Open-Source-Basis entwickelt, welche Netzbetreibern die Planung stabiler Stromnetze erleichtern soll. mehr...
BayWa r.e.: Gütesiegel für O&M
[5.8.2019] Das Unternehmen BayWa r.e. ist erneut für seine Leistungen im Bereich Betrieb und Instandhaltung von Photovoltaikanlagen zertifiziert worden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen