Samstag, 23. Januar 2021

Tübingen:
Schule erhält PV-Anlage


[19.10.2020] Auf dem Dach der Gemeinschaftsschule West Tübingen soll eine Photovoltaikanlage mit 216 Solarmodulen entstehen. Diese wird nicht nur den Stromverbrauch der Schule decken, sondern auch Ökostrom für die Stadt produzieren.

Das Dach der Gemeinschaftsschule West Tübingen soll mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden. Eine neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des imposanten Rundgebäudes der Gemeinschaftsschule West Tübingen in Baden-Württemberg sorgt künftig für sauberen Strom aus der Kraft der Sonne. Dafür lieferte Q CELLS, ein Komplettanbieter sauberer Energielösungen in den Bereichen Solaranlagen, Solarkraftwerke und Energiespeicher, 216 leistungsstarke Q.PEAK DUO-G8 Module mit einer Leistung von 355 Wp. Wie das Unternehmen mitteilt, reicht die installierte Leistung der Anlage mit knapp 77 kWp aus, um jährlich etwa 72.000 kWh zu produzieren. „Das ist mehr Strom als im gesamten Jahr durch den Schulbetrieb in diesem Gebäude verbraucht wird“, erklärt Julian Klett von den Stadtwerken Tübingen. „Dadurch, dass der Schulbetrieb tagsüber stattfindet, wenn die Sonne scheint, ist eine solare Deckung des Stromverbrauchs der Schule optimal möglich. Was an Solarstrom nicht von der Schule benötigt wird, wird für den grünen Energiemix in Tübingen verwendet.“
Die Stadtwerke Tübingen beauftragten das Unternehmen Energiebude aus Sonnenbühl mit der Planung und Ausführung dieses technisch anspruchsvollen Projekts, informiert Q CELLS. In dem Ingenieurbüro für erneuerbare Energien leitete Bernd Gerber die Umsetzung: „Durch die Besonderheit des Rundbaus und die Anforderung, darauf rechteckige Module zu verbauen, war eine kreative Planung zur optimalen Ausnutzung der Dachfläche erforderlich“, sagt Bernd Gerber, der in dem Ingenieurbüro für erneuerbare Energien die Umsetzung leitete. „Gemeinsam mit allen beteiligten Partnern ist es uns aber gelungen, das Eckige ins Runde zu bringen. Wir freuen uns, dass die Gemeinschaftsschule West in Tübingen jetzt mit gutem Beispiel für die Umwelt und ihre Schüler vorangeht und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leistet.“ (co)

https://www.swtue.de
https://www.q-cells.de
https://www.energiebude.com

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Tübingen, Q CELLS, Energiebude

Bildquelle: Q CELLS

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Stadtwerke Tübingen: Ökostrom aus förderfreiem Solarpark
[21.1.2021] Den neu erbauten Solarpark „Metzdorf II“ in Brandenburg hat die juwi-Gruppe nun an seinen künftigen Betreiber, die Stadtwerke Tübingen, übergeben. Das Besondere: der Solarpark kommt ohne EEG-Förderung aus. mehr...
Der von der juwi-Gruppe außerhalb der EEG-Förderung geplante und gebaute Solarpark Metzdorf II in Brandenburg liefert nun Ökostrom für Tübingen.
Backnang: Mieterstrom von Naturstrom startet
[21.1.2021] Das EEG 2021 bringt deutlich verbesserte Rahmenbedingungen für das bislang vernachlässigte Segment des Mieterstroms. Naturstrom erwartet ein deutliches Wachstum bei entsprechenden Projekten und nimmt in den ersten Jahreswochen eine Mieterstrom-Anlage in Backnang ans Netz. mehr...
Naturstrom sieht durch das novellierte EEG für 2021 einen Aufbruch im Mieterstrommarkt.
Köln: Solarpark Weiden startet bald
[23.12.2020] Der Solarpark Weiden steht kurz vor der Inbetriebnahme. Er ist der erste Freiflächen-Solarpark in Köln. Die 2.027 Solarmodule könnten ein Jahr lang genug Strom für 215 Haushalte liefern. mehr...
Die 2.027 Solarmodule in Weiden erzeugen genug Energie, um damit rund 215 Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen.
Stadtwerke Tübingen: Mehr Solarstrom im Portfolio
[22.12.2020] Die Stadtwerke Tübingen erwerben von Projektierer Belectric zwei neue Solarparks in Bayern. Mit dem Ökostrom aus den beiden Anlagen sollen umgerechnet rund 5.750 Vier-Personen-Haushalte klimafreundlich versorgt werden können. mehr...
Vattenfall: Grünes Licht für Großsolarpark
[14.12.2020] Vattenfall gibt grünes Licht für einen 28-Megawatt-Solarpark in Mecklenburg-Vorpommern. Mit dem Unternehmen Bosch wurde ein langfristiger Stromliefervertrag über zehn MW abgeschlossen. mehr...
In Mecklenburg-Vorpommern baut Vattenfall seinen bisher größten Photovoltaikpark mit einer Leistung von 28 Megawatt.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen