Freitag, 26. Februar 2021

E-world energy & water 2021:
Online-Plattform zur Messe gestartet


[17.2.2021] Die Branchenleitmesse E-world energy & water hat Anfang Februar die digitale Plattform E-world Community gestartet. Nutzer können darüber Informationen austauschen, sich untereinander vernetzen und erhalten Zugriff auf ein umfangreiches digitales Vortragsprogramm.

Mit der E-world Community steht der Energiebranche ganzjährig eine digitale Austauschplattform zur Verfügung. Am 2. Februar 2021 ging die E-world Community, die neue digitale Plattform der E-world energy & water (4. bis 6. Mai 2021 in Essen, wir berichteten), offiziell an den Start. Zehn Tage nach ihrer Öffnung waren bereits knapp 1.000 Nutzer registriert, teilt der Veranstalter Messe Essen mit. Mit der E-world Community stehe der Energiewirtschaft nun ganzjährig eine digitale Plattform zur Vernetzung und Geschäftsanbahnung zur Verfügung. Unternehmen können hier schnell und intuitiv ihre Produkte, Projekte und Kooperationsmöglichkeiten darstellen. Registrierte Nutzer sollen so alle relevanten Informationen rund um die Themen Energie, Nachhaltigkeit und Infrastruktur auf einer Plattform finden und über verschiedene Kontaktoptionen sofort in Aktion treten können. Durch die Angabe von Interessen, Angeboten oder Gesuchen liefern intelligente Algorithmen allen Teilnehmern regelmäßig individuell angepasste Produkt- und Kontaktvorschläge. Zudem werde sich ein umfangreiches digitales Vortragsprogramm mit aktuellen Herausforderungen der Branche beschäftigen. Nutzer können sich kostenfrei für die Community registrieren.

Angebot und Nachfrage gezielt zusammenbringen

Stefanie Hamm, Geschäftsführerin der E-world energy & water, erklärt: „Der große Vorteil unserer Plattform ist, dass wir ganz gezielt Anbieter und Nachfrager bestimmter Produkte und Services zusammenbringen. Die Community übernimmt die aufwendige Suche nach der passenden Lösung für eine Problemstellung und vermittelt qualifizierte Kontakte.“ Sabina Großkreuz, ebenfalls E-world-Geschäftsführerin, fügt hinzu: „Die enorme Dynamik der Energiebranche erfordert ein immer höheres Maß an Synergien und Austausch, auch über Branchen hinweg. Die E-world Community erleichtert die Zusammenarbeit und fördert Kooperationen, indem sie relevante Akteure zielgerichtet zusammenbringt.“
Im Eventbereich der Plattform finden ganzjährig Web Sessions zu aktuellen Themen der Energiewirtschaft statt, kündigt die Messe Essen an. Den Auftakt bildete am 9. Februar 2021 eine Expertenrunde zum Thema: „Solutions for a Sustainable Future. Klimaneutrales Deutschland 2050?“ Vorträge lieferten Patrick Graichen, Direktor der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende, Cord Landsmann, COO bei Uniper Engineering, Annette Wagner, Leiterin Nachhaltigkeit & Ideenschmiede der Robert Bosch und Sina Wans, Gründerin der Unternehmensberatung Sustainable Thinking. (co)

https://community.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, E-world energy & water 2021, Essen

Bildquelle: Messe Essen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

The Smarter E Europe: Bewerbung für Innovationspreise startet
[11.2.2021] Zukunftsweisende Lösungen und Projekte in der Energiebranche werden im Rahmen der The Smarter E Europe auch in diesem Jahr mit dem The smarter E AWARD, dem Intersolar AWARD und dem ees AWARD ausgezeichnet. Die Bewerbungsphase für die Innovationspreise läuft noch bis Ende März. mehr...
Innovative Energielösungen und -projekte haben eine Chance auf die Innovationspreise, die im Rahmen der The Smarter E Europe vergeben werden.
Kongress Megatrend Wasserstoff: Hype-Thema im Diskurs
[16.12.2020] Der Kongress Megatrend Wasserstoff nimmt Ende Februar 2021 Wasserstoff als alternativen Energieträger in den Blick. Der Hype um das Thema soll interdisziplinär betrachtet werden. Das Event findet sowohl digital als auch vor Ort in Berlin statt. mehr...
Der Kongress Megatrend Wasserstoff nimmt den Hype um den alternativen Energieträger in den Blick.
GISA: Einblicke in SAP Fiori
[1.12.2020] GISA und die Stadtwerke Bonn geben bei der VKU-Digitalkonferenz Personal 2020 Projekteinblicke in die Einführung von SAP Fiori. mehr...
SAP Fiori ist auch auf verschiedenen Endgeräten wie Tablets oder Handys anwendbar.
GVS :connect 2021: Gemeinsam Digital
[26.11.2020] Die Veranstaltung GVS :connect der GasVersorgung Süddeutschland (GVS) soll ganz unter dem Leitsatz „Gemeinsam digital“ stehen. Das Online-Event bietet unter anderem Vorträge, eine Podiumsdiskussion sowie persönliche Termine mit Experten an. mehr...
Die Online-Veranstaltung GVS :connect findet im Februar unter dem Motto „Gemeinsam digital“ statt.
Zukunftsforum Energie & Klima: Besuch in virtueller Kongresswelt
[13.11.2020] Das Zukunftsforum Energie & Klima wird dieses Jahr erstmals als Online-Event ausgerichtet. Über eine digitale Plattform können Teilnehmer in 3D-Räume eintauchen, virtuelle Messestände besuchen und an Live-Sessions teilnehmen. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Aktuelle Meldungen