BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Freitag, 21. Juni 2024

50Hertz:
Auftrag an Kabelhersteller


[13.10.2023] 50Hertz hat jetzt mit den Unternehmen NKT und Prysmian Verträge über mindestens 3.500 Kilometer See- und Landkabel geschlossen.

50Hertz hat jetzt mit zwei führenden europäischen Herstellern von Hochleistungs-Gleichstromkabeln Projekt- und Rahmenverträge über die Produktion und Installation von See- und Landkabeln mit einer Gesamtlänge von 3.500 Kilometern sowie einer Option auf weitere rund 2.700 Kilometer abgeschlossen. Wie 50Hertz mitteilt, haben die Auftragsvergaben an NKT und Prysmian Power Link, Teil der Prysmian Group, für insgesamt sieben Projekte ein Volumen von 4,6 Milliarden Euro. Die Vergabe umfasse Kabelsysteme auf der Spannungsebene 525 Kilovolt mit einer Leistung von jeweils zwei Gigawatt pro System für Leitungsbauprojekte, die im Bundesbedarfsplan gesetzlich verankert oder im Entwurf des neuen Netzentwicklungsplans 2037/2045 (2023) vorgesehen sind.
NKT mit Hauptsitz in Dänemark sei für die Realisierung von fünf der sieben Projekte mit einem Auftragsvolumen von 3,5 Milliarden Euro verantwortlich. Das Unternehmen soll in der Ostsee die Kabel für die Offshore-Netzanbindungssysteme der Fläche Ost-2-4 (Ostwind 4) vor Rügen sowie für den deutschen Teil des Projekts Bornholm Energy Island liefern und im Meeresgrund installieren. Bornholm Energy Island realisiere 50Hertz gemeinsam mit dem dänischen Netzbetreiber Energinet. In der Nordsee sei NKT für die Umsetzung des Offshore-Netzanbindungsprojekts LanWin 6 (Fläche NOR-13-2) sowie landseitig für das HGÜ-Projekt DC 32 (NordOstLink +) zwischen den Suchräumen Pöschendorf in Schleswig-Holstein und Klein-Rogahn bei Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern zuständig. Außerdem sei NKT für das im Genehmigungsverfahren befindliche Projekt SuedOstLink + (SOL +) beauftragt worden. Diese Höchstspannung-Gleichstrom-Übertragungsleitung (HGÜ) soll bei Klein-Rogahn beginnen und in Wolmirstedt bei Magdeburg in den kurz vor Baubeginn stehenden SuedOstLink (SOL) übergehen. Beim SOL sei NKT bereits für Produktion und Installation der Kabel zuständig.
Prysmian Power Link, ein Tochterunternehmen der italienischen Prysmian Group, habe den Zuschlag für ein Los erhalten, das in der Nordsee die Realisierung des Offshore-Netzanbindungssystems LanWin3 (Fläche NOR-11-1) sowie an Land den östlichen Teil der DC 31-Leitung NordOstLink (NOL) umfasst, die vom Suchraum Heide in Schleswig-Holstein aus starten und überwiegend in gleicher Trasse mit dem NOL + verlaufen soll. Der NOL sei bereits im Bundesbedarfsplan gesetzlich verankert.
Engineering, Produktion und Installation der jetzt beauftragten Kabelsysteme sollen 2025 beginnen und Mitte der 2030er-Jahre mit der vollständigen Inbetriebnahme abgeschlossen sein. Darüber hinaus schließe 50Hertz einen Rahmenvertrag zur Lieferung weiterer 2.700 Kilometer Kabel und deren Installation. Vertragsparteien für diesen Rahmenvertrag sind sowohl Prysmian als auch NKT. (th)

https://www.50hertz.com

Stichwörter: Smart Grid, Netze, 50Hertz,



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Magdeburg: Neues Umspannwerk genehmigt
[18.6.2024] In Magdeburg entsteht jetzt ein neues Umspannwerk in einem geplanten Industriegebiet, in dem sich unter anderem Intel ansiedeln wird. Das Umspannwerk ist eine entscheidende Voraussetzung für eine stabile Energieversorgung. mehr...
Amprion: Baustart für A-Nord
[14.6.2024] Das Unternehmen Amprion hat jetzt den Grundstein für eine Konverterstation in Emden-Petkum gelegt. Sie soll ein zentrales Bindeglied sein, um große Mengen Windstrom innerhalb Deutschlands zu verteilen. mehr...
Grundsteinlegung für die Konverterstation des Projektes A-Nord in Emden-Petkum.
TransnetBW: Airbag für das Stromnetz
[11.6.2024] TransnetBW hat mit dem Bau eines Netzverstärkers in Kupferzell begonnen. Damit kann das Übertragungsnetz künftig besser ausgelastet werden. mehr...
Brandenburg: Zehn-Punkte-Programm vorgestellt
[28.5.2024] Das Brandenburger Energieministerium hat gemeinsam mit drei großen Verteilnetzbetreibern ein Zehn-Punkte-Programm vorgestellt, um den Ausbau der Hochspannungsnetze zu beschleunigen. Ziel ist es, durch verstärkte Personalkapazitäten und optimierte Verfahren die Integration erneuerbarer Energien voranzutreiben und die Energiewende zu unterstützen. mehr...
Bei der Vorstellung des Zehn-Punkte-Programms zur Beschleunigung des Ausbaus der Hochspannungsnetze.
Stadtwerke Norderney: SMIGHT Grid2 optimiert die Netze
[23.5.2024] Alle Ortsnetzstationen der Stadtwerke Norderney werden mit der neuen Messlösung SMIGHT Grid2 ausgestattet. Die Technologie soll Transparenz schaffen und helfen, die Netzbelastung vor allem in den tourismusstarken Sommermonaten besser zu steuern. mehr...
Strand von Norderney: Stadtwerke müssen saisonale Schwankungen in der Auslastung des Netzes abfangen.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH

Aktuelle Meldungen