Donnerstag, 24. Mai 2018

direktzu:
Plattform erleichtert Bürger-Dialog


[8.2.2018] Mit der Kommunikationsplattform direktzu von Diskurs Communication können Energieversorger die Bürger nicht nur über Infrastrukturprojekte informieren, sondern mit ihnen auch darüber diskutieren.

Eine Software-Lösung, die den Dialog mit den Bürgern über Infrastrukturprojekte wie Stromtrassen, Wind- und Solarparks oder andere technische Anlagen vereinfacht, bietet die Firma Diskurs Communication mit der Kommunikationsplattform direktzu an. Wie das Unternehmen mitteilt, können Energieversorger, Netzbetreiber und Stadtwerke die relevanten Themen für entsprechende Projekte über ein spezielles Online-Portal zur Diskussion stellen, die sich dort öffentlich kommentieren und priorisieren lassen. Es können Informationen zur Verfügung gestellt und Fragen beantwortet werden. So werde eine strukturierte öffentliche Debatte möglich. Förmliche Verfahren bei der Bauleitplanung, der Planfeststellung und der Raumordnung seien hingegen oft nicht ausreichend, um die Anliegen der Betroffenen angemessen zu berücksichtigen. „Direkte Kommunikation mit den Bürgern und neue Möglichkeiten der Beteiligung helfen, bessere Lösungen zu finden“, erklärt Jürgen Scheurer, Geschäftsführer von Diskurs Communication. „Wenn die Beteiligten ihre Sorgen und Interessen thematisieren, Hintergründe und Zusammenhänge diskutieren und Argumente austauschen können, wächst das gegenseitige Verständnis der Akteure füreinander.“ (ve)

www.direktzu.de

Stichwörter: Informationstechnik, Diskurs Communication, direktzu, Bürgerbeteiligung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Data Science: Der Beginn einer Revolution Bericht
[22.5.2018] Mit der Digitalisierung der Energiewende werden Energieversorger zunehmend zum Anbieter von digitalen Services und Mehrwerten. Data-Science-Technologien können helfen, die Potenziale dieses neuen Marktes auszuschöpfen. mehr...
Mit Data-Science-Technologien aus dem Datenschatz lernen.
Stadtwerke Velbert: Plattform für moderne Vermarktung
[22.5.2018] Die Stadtwerke Velbert und die Tochterfirma ENEDI setzen auf die Cloud-Lösung des Kölner Start-ups e·pilot. In den nächsten Monaten sollen die Produkte Photovoltaik, Batteriespeicher und Heizung über die Plattform in die Vermarktung gebracht werden. mehr...
WEMAG Netz: Smart-Meter-Roll-out gestartet
[22.5.2018] Der Messstellenbetreiber WEMAG Netz forciert den digitalen Zähler-Roll-out. Bis zum Jahr 2032 sollen im WEMAG-Netzgebiet über 150.000 moderne Messeinrichtungen bei den Kunden eingebaut werden. mehr...
BSI: Mehr Investitionen in Cyber-Sicherheit
[18.5.2018] Betreiber kritischer Infrastrukturen sind verstärkt im Fokus von Hackern. Deshalb fordert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Staat und Wirtschaft auf, mehr in die Informations- und Cyber-Sicherheit zu investieren. mehr...
BSI fordert mehr Investitionen in Cyber-Sicherheit.
innogy: IT-Sicherheitstraining für Versorger
[18.5.2018] innogy und CyberGym Europe bauen gemeinsam ein Trainingszentrum für Cyber-Sicherheit auf. Im Trainingszentrum sollen Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen geschult werden, Angriffe auf die sensible Energie-Infrastruktur zu erkennen und abzuwehren. mehr...
innogy und CyberGym Europe vereinbaren Gründung eines Trainingszentrums für Cybersicherheit.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen