Donnerstag, 13. August 2020

montanSOLAR:
Erster Teil des Solarwerks fertiggestellt


[11.10.2018] Das Unternehmen montanSOLAR nimmt den ersten Bauabschnitt seines insgesamt 2,3 Megawatt Peak (MWp) starken Solarkraftwerks in Saarbrücken-Jägersfreude im Saarland in Betrieb.

Beim Bau der Photovoltaikanlage in Saarbrücken-Jägersfreude hat das Unternehmen montanSOLAR nach eigenen Angaben viel Wert auf Transparenz und Kommunikation gelegt. Mit der Photovoltaikanlage in Saarbrücken-Jägersfreude setzt die Firma montanSOLAR ihr zehntes Projekt im Saarland um. Auf der insgesamt 8,7 Hektar großen Fläche ist der erste Bauabschnitt des 2,3 Megawatt Peak (MWp) starken Solarkraftwerks errichtet und in Betrieb genommen worden, meldet das Unternehmen. „Wir haben im ersten Bauabschnitt 2.772 Solarmodule eingebaut, die eine Leistung von 745,44 Kilowatt Peak (kWp) erwirtschaften. Damit können etwa 250 Haushalte mit Sonnenstrom versorgt werden“, sagt Michael Pietsch, Geschäftsführer von montanSOLAR. Die eigentliche Bauzeit des ersten Abschnitts belief sich laut Unternehmensangaben auf vier Wochen. Der zweite und dritte Bauabschnitt folge in den nächsten Jahren. Insgesamt sollen über 7.000 Module verbaut werden, die eine Gesamtleistung von 2,3 MWp erreichen. Damit werde die Anlage, die den Namen Blechhammer trägt, insgesamt über 1.100 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Die CO2-Einsparung des jetzt fertiggestellten Bauabschnitts beträgt 380 Tonnen pro Jahr, meldet das Unternehmen.
Mit der offiziellen Inbetriebnahme setzt montanSOLAR eine Reihe von Bürgerveranstaltungen fort. „Wir haben die Bürger sehr frühzeitig in unsere Überlegungen zum Solarpark eingebunden“, berichtet Pietsch. So fand bereits im Frühjahr 2015 eine erste Bürgerinformationsveranstaltung statt. Im Fokus des Interesses stand damals neben der Bebauung unter anderem auch das Thema Lärm. Vor allem aber wollte das Unternehmen die Bürger beim gesamten Prozess mitnehmen. „Transparenz und Kommunikation waren und sind uns sehr wichtig“, sagt Pietsch. (sav)

http://www.montansolar.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, montanSOLAR, Saarbrücken-Jägersfreude

Bildquelle: montanSOLAR GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Baden-Württemberg: Ökostrom für Landesvertretung in Berlin
[11.8.2020] Mit einer neuen Photovoltaikanlage spart die Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin künftig jedes Jahr etwa 4.900 Euro an Stromkosten. Die Anlage befindet sich auf dem Dach der Landesvertretung und erzeugt rund 26.300 Kilowattstunden Strom pro Jahr. mehr...
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt klimafreundlichen Strom für die Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin.
München: Mieterstrom von ehemaliger Sektkellerei
[10.8.2020] 10.000 Quadratmeter hat die neue Photovoltaikanlage der Stadtwerke München auf dem Dach einer ehemaligen Sektkellerei. Die Mieter im Areal dürfen nun den dort produzierten Ökostrom nutzen. mehr...
 Ein Ausschnitt der 10.000 Quadratmeter großen PV-Anlage auf dem Dach des Münchner Centro Tesoro.
VDI: Photovoltaik als Schlüssel
[4.8.2020] Eine neue VDI-Publikation rückt die Photovoltaik in den Mittelpunkt und stellt ihre Rolle als Schlüsseltechnologie für die Energiewende heraus. mehr...
In den vergangenen zehn Jahren hat die Stromerzeugung über Photovoltaik laut Angaben des VDI weltweit um den Faktor 30 bis 35 zugenommen.
AEE: Merzig ist Energie-Kommune
[4.8.2020] Merzig im Saarland will in Klima- und Energiefragen Vorbild sein und baut Wind-, Solar- sowie Bioenergie konstant aus. Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) zeichnet die Gemeinde deswegen als Energie-Kommune des Monats aus. mehr...
Der Solarpark Fitten produziert auf einer Fläche von 22.000 Quadratmetern Strom, der jährlich bis zu 900 Haushalte versorgt.
Rheinland-Pfalz: Breitere Förderung für Solarspeicher
[30.7.2020] Rheinland-Pfalz erweitert sein Solarspeicherprogramm. Auch Unternehmen und Vereine werden jetzt unterstützt. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen