Treffpunkt Netze

Samstag, 14. Dezember 2019

Stadtwerke München:
Mieterstrom für Gewerbefläche


[25.1.2019] Energieeffizienz steht im Fokus des Umbaus der ehemaligen Sektkellerei Nymphenburg in München. Gemeinsam mit den Stadtwerken München realisiert das Unternehmen Schwaiger dort ein Mieterstrommodell.

Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung, (l.) und Michael Schwaiger, Geschäftsführer der Schwaiger Group realisieren ein Mieterstrommodell. Die Stadtwerke München (SWM) und das Unternehmen Schwaiger Group realisieren gemeinsam ein Mieterstrommodell für die Lager- und Logistikgebäude der ehemaligen Sektkellerei Nymphenburg in München. Wie die SWM mitteilen, werden diese derzeit von der Schwaiger Group zu modernen Gewerbeflächen aus- und umgebaut. Dabei stehen für den gut 24.000 Quadratmeter großen Komplex Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus. Mit der LEED-Platin-Zertifizierung werde dort ein Meilenstein der Energieeffizienz gesetzt, berichten die Stadtwerke. Kernstück der energetischen Sanierung sei eine große Solaranlage mit rund 428 Kilowatt Leistung. Sie werde von den Nutzern benötigte Energie in Form von Ökostrom zur Verfügung stellen.
Die Stadtwerke pachten die Dachfläche von der Schwaiger Group, planen und errichten die Photovoltaikanlage. Der Bau der Anlage hat inzwischen begonnen, informieren die SWM. „Den erzeugten Ökostrom liefern die SWM direkt an die Mieter im Gebäude. Überschüssige Energie aus der Anlage speisen wir ins Stromnetz ein“, berichtet Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung. „Wird mehr Strom benötigt als die Anlage erzeugt, decken wir den Bedarf aus dem Netz. Den Mietern bieten wir einen exklusiven Stromtarif zu günstigen Konditionen. Mit unserem Mieterstrommodell tragen die SWM, die Schwaiger Group und die Gewerbemieter aktiv zum Klimaschutz in München bei.“ (sav)

http://www.swm.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Stadtwerke München, Mieterstrom

Bildquelle: SWM/Vauel

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Potsdam : 3,1-MW-Solarthermieanlage startet
[13.12.2019] Die Energie und Wasser Potsdam hat eine der größten Solarthermieanlagen Deutschlands in Betrieb genommen. Gut 5.000 Quadratmeter Kollektorfläche können pro Jahr 2,3 Gigawattstunden erzeugen, die ins Wärmenetz eingespeist werden. mehr...
Savosolar / Uniper: Solarthermie-Kooperation gestartet
[6.12.2019] Der finnische Solarkollektorhersteller Savosolar und der Energiekonzern Uniper werden künftig bei großen Solarthermie-Projekten zusammenarbeiten. Erste Projekte sollen bereits 2020 starten. mehr...
Badenova: Energiepioniere testen Mini-Solaranlagen
[5.12.2019] Im Projekt „PV-Anlagen für die Steckdose“ untersucht der Freiburger Versorger Badenova die Tauglichkeit von Balkon-Solaranlagen. Es zeigt sich, dass die Anmeldung der Anlagen kompliziert ist – und nicht alle Eigentümer die Installation erlauben. mehr...
Im Projekt „PV-Anlagen für die Steckdose“ untersucht der Freiburger Versorger Badenova die Tauglichkeit von Balkon-Solaranlagen.
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim: Kollektorfeld aufgestellt
[4.12.2019] Das Projekt SolarHeatGrid der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim nimmt Gestalt an. Nun wurden die über 1.000 Solarkollektoren installiert. mehr...
Insgesamt 1.088 Kollektoren wurden für das Projekt SolarHeatGrid aufgestellt.
Berlin: Neues Solarpaket umgesetzt
[2.12.2019] Fünf neue Solaranlagen wollen die Berliner Stadtwerke zusammen mit der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) auf landeseigenen Gebäuden errichten. Sie sollen die Summe der solaren Leistung aus gemeinsamen Projekten mit der BIM verdoppeln. mehr...