Dienstag, 25. Februar 2020

EnBW:
Erster Solarpark in Bayern


[8.8.2019] Ihre erste Solaranlage in Bayern errichtet die EnBW nahe der Gemeinde Maroldsweisach. Der Solarpark Birkenfeld soll ab Oktober dieses Jahres ins Netz einspeisen.

Südlich der bayerischen Gemeinde Maroldsweisach errichtet die EnBW die Übergabestation für den Solarpark Birkenfeld. Das Unternehmen Energie Baden-Württemberg (EnBW) hat Anfang August mit dem Bau seines ersten Solarparks in Bayern begonnen. Der am äußeren Rand des Naturparks Haßberge auf der Gemarkung Birkenfeld der Gemeinde Maroldsweisach entstehende, rund acht Hektar große Solarpark umfasst nach Angaben der EnBW eine Leistung von rund 5,8 Megawatt (MW). Damit könnten umgerechnet etwa 1.800 Haushalte versorgt werden.
Geplant sei, südlich der Gemeinde Maroldsweisach mit der Kabelverlegung für den Solarpark Birkenfeld zu starten. Hier soll auch die Übergabestation für die Netzanbindung des Parks errichtet werden. Die knapp drei Kilometer lange Kabeltrasse wird unterirdisch bis zum Areal des Parks führen. Dort werde zunächst eine tragfähige Unterkonstruktion errichtet, unter der genügend Raum für die Begrünung vorhanden sei. Bestückt werde die Unterkonstruktion mit mehr als 15.500 kristallinen Solarmodulen, die bis Ende Oktober die ersten Kilowattstunden ins Stromnetz einspeisen sollen. (bs)

https://www.enbw.com

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, EnBW, Maroldsweisach

Bildquelle: EnBW

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

GASAG: Wasserstoff fürs Eigenheim
[20.2.2020] Die Berliner GASAG will Kompetenzen für die Installation und den Betrieb von Wasserstoff-Anlagen aufbauen. Sie kooperiert dazu mit dem Unternehmen HPS, das es Eigenheimkunden ermöglicht, Sonnenenergie in Wasserstoff umzuwandeln. mehr...
Bei Familie Lügger entsteht Wasserstoff fürs Eigenheim.
Solar Cluster BW: Photovoltaik reduziert CO2-Ausstoß
[18.2.2020] Eine größere Solarstromanlage auf dem Dach vermeidet pro Jahr zehn Tonnen CO2. Das entspricht der Menge, die 800 Buchen in derselben Zeit binden würden. Das berichtet das Solar Cluster Baden-Württemberg anhand von Daten des Umweltbundesamts. mehr...
Übersicht, wie Photovoltaikanlagen den Ausstoß von Kohlendioxid vermeiden.
Wärmeversorgung: Zuwachs bei solarer Fernwärme
[5.2.2020] Im vergangenen Jahr ist die thermische Solarleistung auf rund 70 Megawatt angestiegen. Vor allem Stadtwerke entdecken die Vorteile der Solarthermie für die Wärmeversorgung. mehr...
Baustelle der größten Solarthermieanlage Deutschlands in Ludwigsburg/Kornwestheim.
Kohleausstieg: Solarkraftwerke auf Tagebauseen
[4.2.2020] Die Wissenschaftler vom Fraunhofer ISE analysierten im Auftrag von BayWa r.e. die Potenziale für Solarkraftwerke auf Braunkohle-Tagebauseen. Demnach könnten durch schwimmende PV-Anlagen 2,74 GW Leistung erreicht werden. mehr...
Hätte auch in Deutschland Potenzial: schwimmende PV-Kraftwerke auf Braunkohle-Tagebauseen.
Stadtwerke Osnabrück: Mehr eigener Solarstrom
[15.1.2020] Die Stadtwerke Osnabrück bauen ihre Sonnenstromeigenerzeugung massiv aus. Mit einer neuen, 600 kWp leistenden Photovoltaikanlage auf dem Nettebad und auf dem Busbetriebshof sollen das Bad und E-Busse versorgt werden. mehr...
Stadtwerke Osnabrück wollen mehr Sonnenstrom vom Nettebad-Dach.