EW-Medien-2405.15-rotation

Montag, 20. Mai 2024

EAM:
Ecospeed bilanziert CO2


[26.10.2023] Ecospeed-Software wird auch bei der EAM EnergiewendePartner eingesetzt.

Bei der Optimierung des CO2-Footprints von Kommunen verfolgt EAM EnergieWendepartner einen ganzheitlichen Ansatz. Der kommunale Energieversorger EAM unterstützt seine Kunden in der Mitte Deutschlands bei der Planung und Gestaltung der Energiewende. Die EAM hat dazu die Tochtergesellschaft EAM EnergiewendePartner gegründet, die Kommunen bei der CO2-Bilanzierung und -reduzierung umfassend berät. Dabei kommt die web-basierte Software-Plattform Ecospeed Region von Ecospeed zum Einsatz.
EAM versorgt rund 1,5 Millionen Menschen in weiten Teilen Hessens, Südnieder-sachsens, Ostwestfalens, Westthüringens sowie in Rheinland-Pfalz. Ihr Kerngeschäft ist der Betrieb des Strom- und Gasnetzes. Alle Städte und Landkreise im Versor-gungsgebiet stehen vor der Aufgabe, eine Dekarbonisierungsstrategie zu entwickeln, schrittweise umzusetzen und die Ergebnisse laufend zu dokumentieren.
EAM-Geschäftsführerin Alexandra Haastert erklärt: „Zusammen mit der jeweiligen Kommune setzen wir uns das Ziel, die individuellen Potenziale zur Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen zu erkennen und zu erschließen. Zu den Maßnahmen, die daraufhin umgesetzt werden, kann zum Beispiel ein Wärmeverbund gehören, eine kleine Photovoltaik-Freifläche zur Versorgung einer Kläranlage, ein Ausbau der Lad-einfrastruktur oder auch eine Informationsveranstaltung für die Bürger.»
Da es sich bei Ecospeed Region um eine web-basierte Plattformlösung handelt, sen-det EAM die Daten an Ecospeed. Dort werden sie gesammelt und in einem nach EAM-Vorgaben gestalteten Template aufbereitet. Die Kommunen haben über ein Daten-Abo jederzeit Zugriff auf ihre Daten und ihre aktuelle CO2-Bilanz einschließ-lich der Historie.
Gestartet ist das Geschäftsmodell im Jahr 2022 – und wurde direkt vom Magazin „Wirtschaftswoche“ im Rahmen des Wettbewerbs „Best of Consulting 2022“ ausge-zeichnet. Inzwischen haben sich schon mehr als zwanzig Kommunen entschieden, als Gesellschafter der EAM EnergiewendePartner GmbH ihre CO2-Bilanz zu erfassen, deren Entwicklung zu dokumentieren und auf dieser Basis technisch und wirtschaft-lich sinnvolle Mögichkeiten der Dekarbonisierung zu erschließen. (ur)

https://www.ecospeed.ch

Stichwörter: Informationstechnik, EAM, CO2-Bilanzierung

Bildquelle: EAM

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Energie-Management: Version 3.0 von OpenADR erschienen
[16.5.2024] OpenADR ist ein offener Standard für den Informationsaustausch. Er liegt nun in der Version 3.0 mit zahlreichen Neuerungen vor. mehr...
Der Standard für ein automatisiertes und flexibles Energie-Management OpenADR liegt jetzt in einer Version 3.0 vor.
Kreis Günzburg: CO2-Kompensationsplattform online
[10.5.2024] Für lokale Projekte zur CO2-Einsparung bietet der Kreis Günzburg nun einen Online-Marktplatz an. Bürger, Unternehmen, Vereine oder Institutionen können hier ihre Klimaschutzaktivitäten veröffentlichen. Andere Plattformnutzer können diese dann finanziell oder durch ehrenamtliche Mitarbeit unterstützen. mehr...
Einen Online-Marktplatz für lokale CO2-Speicherprojekte hat der Kreis Günzburg eingerichtet.
Stadtwerke Lübeck: Eröffnung eines Rechenzentrums
[7.5.2024] Die Stadtwerke Lübeck eröffnen im September 2024 ihr erstes eigenes Rechenzentrum. Damit wollen sie die Sicherheit ihrer Daten gewährleisten. mehr...
dena: Datenaustausch beim Redispatch
[26.4.2024] Das Future Energy Lab der dena entwickelt gemeinsam mit Partnern den ersten deutschen Energiedatenraum. Ziel ist es, Sektorkopplung und Dekarbonisierung durch sicheren Datenaustausch voranzutreiben. mehr...
Das Future Energy Lab hat ein Pilotprojekt zur Etablierung von Datenräumen in der Energiewirtschaft durchgeführt.
Stadtwerke Soltau: Vielseitige App gestartet
[17.4.2024] Die neue Smartphone-App der Stadtwerke Soltau wartet mit vielseitigen Inhalten auf. Sie bietet nicht nur Zugang zu den Online-Services der Stadtwerke, sondern umfasst beispielsweise auch Rabattaktionen für die Soltauer Therme. Das Angebot soll konsequent ausgebaut werden. mehr...
Pressesprecherin Daniela Gebers und Vertriebsleiter Daniel Franke präsentieren die neue App der Stadtwerke Soltau.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH

Aktuelle Meldungen