Mittwoch, 21. Februar 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Unternehmen > Strom aus der Region

Stadtwerke Völklingen:
Strom aus der Region


[28.11.2023] Die Stadtwerke Völklingen beziehen ihren Strom jetzt von einem lokalen Solarstromproduzenten. Dazu hat der Energieversorger einen PPA-Vertrag abgeschlossen.

Vertragsunterschrift zwischen den Stadtwerken Völklingen und Sunera. Die Stadtwerke Völklingen haben jetzt einen PPA-Vertrag (Power Purchase Agreement) mit einem lokalen Solarstromerzeuger abgeschlossen. Wie der Energieversorger mitteilt, stammt der Strom aus einer Freiflächen-Photovoltaikanlage unweit der Stadtwerke in der saarländischen Gemeinde Heusweiler. Die Anlage habe eine Leistung von 5,65 Megawatt peak und produziere jährlich rund sechs Millionen Kilowattstunden Strom – genug, um etwa 1.700 Haushalte zu versorgen.
Errichter und Betreiber der großen Photovoltaikanlage, die den Ökostrom an die Stadtwerke liefert, ist das Unternehmen Sunera Erneuerbare Energien aus Sulzbach, mit dem der Völklinger Versorger bereits in der Vergangenheit gemeinsame Projekte realisiert hat. Der Vertrag, den der kommunale Energieversorger mit Sunera auf Basis eines börsenorientierten Festpreises abgeschlossen hat, laufe über mehrere Jahre.
Mit Sunera haben die Stadtwerke Völklingen eine komplette Stromabnahme vereinbart; das heißt, sie nehmen den Solarstrom ab, sobald er produziert wird; Pay as Produced (PAP) wird das Prozedere im Fachjargon genannt. „Das bedeutet natürlich, dass wir eine interne Einspeiseprognose für unser Versorgungsnetz leisten müssen“, erklärt der Beschaffungsleiter bei den Stadtwerken Völklingen, Martin Germann, und ergänzt: „Das übernimmt ein externer Dienstleister für uns. Eventuelle Überschüsse gehen an die Börse.“
Für Stadtwerke-Chef Julian Wollscheidt ist der Abschluss des aktuellen PPA-Vertrags nur ein erster Schritt. Er kann sich vorstellen, weitere Stromdirektverträge zu akquirieren. „Da sind zudem Technologien wie Wind denkbar oder auch die Einbindung von unseren eigenen Anlagen ins Portfolio, insbesondere auch für unsere E-Busflotte der Völklinger Verkehrsbetriebe GmbH oder im Rahmen der Stromversorgung unserer Wasserförderung“, sagt er mit Blick in die Zukunft. Auch für die Gewinnung von gewerblichen Kunden bieten PPAs aus seiner Sicht Potenziale – sie helfen in der Industrie CO2-Reduktionsziele zu erreichen. (th)

https://www.my-stadtwerk.de
http://www.sunera.de

Stichwörter: Unternehmen, Stadtwerke Völklingen, Sunera, PPA

Bildquelle: Stadtwerke Völklingen Holding GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Verbund: Strom ist nicht gleich Strom Bericht
[21.2.2024] Das Unternehmen Verbund baut seine Ökostromerzeugung deutlich aus. Bis 2030 sollen rund 15 Milliarden Euro in den Erneuerbaren-Ausbau, Speicher und Netze investiert werden. mehr...
Innkraftwerk Braunau-Simbach: Revitalisierung bringt deutliche Leistungssteigerung.
MVV Energie: Erfolgreiches erstes Quartal
[15.2.2024] MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet. mehr...
MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet.
Trianel : PPA-Abwicklung für Betreiber
[13.2.2024] Trianel ermöglicht die direkte Abwicklung von PPA für Anlagenbetreiber erneuerbarer Energien. mehr...
Wird bereits per PPA direkt vermarktet: Offshore-Windpark Trianel Borkum.
enercity: Aurélie Alemany wird neue Chefin
[7.2.2024] Aurélie Alemany übernimmt ab Juli 2024 den Vorstandsvorsitz von enercity. Die erfahrene Managerin setzt auf erneuerbare Energien und digitale Transformation, um die Energiewende voranzutreiben. mehr...
enercity-Aufsichtsratsvorsitzende Anja Ritschel (l.) und Aurélie Alemany, die ab 1. Juli den Vorstandsvorsitz der enercity AG  übernimmt.
Stadtwerke Stralsund: Drescher neuer Geschäftsführer
[6.2.2024] Anselm Drescher ist neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund. Er löst Dieter Hartlieb ab, der in den Ruhstand ging. mehr...
Anselm Drescher ist mit Wirkung zum 1. Februar 2024 neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund GmbH.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Meldungen