Mittwoch, 21. Februar 2024

Stadtwerke Stuttgart:
Erste PV-Großanlage liefert Strom


[8.12.2023] Die Stadtwerke Stuttgart setzen auf grünen Strom und nehmen ihre erste Photovoltaik-Großanlage in Betrieb.

Mit dem Erwerb der Photovoltaik-Freiflächenanlage bei Niederkirchen bauen die Stadtwerke Stuttgart ihre Ökostromproduktion weiter aus. Die Stadtwerke Stuttgart bauen ihre Ökostromerzeugung aus und investieren in ihre erste Photovoltaik-Freiflächenanlage. Die im Oktober vom Projektentwickler ABO Wind erworbene, rund 13,5 Hektar große Anlage bei Niederkirchen (Landkreis Kaiserslautern) besteht aus rund 24.000 Solarmodulen und wurde am 7. Dezember 2023 in Betrieb genommen.
Die Investition beläuft sich nach Angaben der Stadtwerke Stuttgart auf rund 15 Millionen Euro, der erwartete Stromertrag reicht rechnerisch aus, um rund 7.900 durchschnittliche Zwei-Personen-Haushalte zu versorgen. Der Ökostrom soll direkt den Kunden der Stadtwerke Stuttgart zugute kommen und einen Beitrag zur klimaneutralen Zukunft der Landeshauptstadt leisten.
„Im Rahmen unserer Zukunftsstrategie setzen wir auf eigene regenerative Erzeugungsanlagen. So haben wir bereits mehrere Windenergieprojekte auf den Weg gebracht und zahlreiche Photovoltaikanlagen errichtet“, erklärt Peter Drausnigg, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart. Martin Rau, kaufmännischer Geschäftsführer, ergänzt: „Mit dem Kauf des Solarparks investieren wir auch in die klimaneutrale Zukunft der Landeshauptstadt. Denn wir bauen unsere Erzeugungskapazitäten deutlich aus und ebnen den Weg für eine emissionsfreie und grüne Stromversorgung.“ (al)

https://stadtwerke-stuttgart.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Stadtwerke Stuttgart

Bildquelle: ABO Wind

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Oldenburg: Zuwachs der Solarenergie
[14.2.2024] Im vergangenen Jahr konnte die Stadt Oldenburg ihre Solarleistung weiter steigern. Der Oldenburger Solar-Check und eine Aktualisierung des Solarpotenzialkatasters sollen diesen Trend weiter unterstützen. mehr...
Die Stadt Oldenburg konnte im vergangenen Jahr den Ausbau ihrer Solarleistung weiter vorantreiben.
Rheinland-Pfalz: Leitfaden zum Ausbau der Solarenergie
[12.2.2024] Ein neuer Leitfaden des rheinland-pfälzischen Innenministeriums soll den Ausbau der Solarenergie beschleunigen. Er konzentriert sich auf die zentralen Anliegen der regionalen und kommunalen Planungs- und Projektträger in Bezug auf Freiflächen-Photovoltaikanlagen. mehr...
Baden-Württemberg: Unterstützung von PV-Förderprogramm
[7.2.2024] Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen. In einer zweiten Runde werden nun sechs weitere Investitionsprojekte zur Überdachung von bestehenden Parkplätzen mit Photovoltaikanlagen gefördert. mehr...
Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen in Baden-Württemberg.
EMB : Solarpark in Laubsdorf läuft
[5.2.2024] EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark in Laubsdorf ans Netz gebracht. mehr...
EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark Laubsdorf 2 in Betrieb genommen.
PV-Symposium: Update der Solarbranche
[2.2.2024] Vom 27. bis 29. Februar bietet das PV-Symposium in Bad Staffelstein einen umfassenden Überblick über die neuesten technischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich Photovoltaik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. mehr...
Das PV-Symposium findet in diesem Jahr im Kloster Benz in Bad Staffelstein statt.