EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024

STEAG:
Den Intraday-Handel automatisieren


[19.10.2016] Der Intraday-Markt befindet sich im Umbruch. Immer größere Mengen werden immer schneller in diesem Segment gehandelt. Deshalb automatisiert STEAG Teile des Intraday-Handels und der marktbezogenen Kommunikation.

Der Energieproduzent STEAG automatisiert jetzt Teile des operativen Betriebs beziehungsweise des Intraday-Handels mithilfe einer neuen IT-Lösung. Die Basis dieser Lösung bildet die Softwaresuite Periotheus von VisoTech. Wie das Unternehmen VisoTech mitteilt, werden standardisierte Funktionsbereiche der Suite zum Einsatz kommen: das Fahrplan- und Bilanzkreis-Management sowie der Autotrader für die Strombörse Epex Spot. „Der Intraday-Markt für Strom befindet sich im Umbruch. Die Zahl der Marktteilnehmer und die gehandelten Mengen haben stark zugenommen“, sagt Holger Späk, Projektingenieur Lastverteilung & Handel bei STEAG. „Damit werden die Reaktionszeiten immer kürzer und es wird zunehmend schwerer, gute Preise am Markt zu erzielen. Mit der Hilfe von VisoTechs Lösung stellen wir unseren Tradern jetzt ein effektives Werkzeug zur Verfügung.“ Laut VisoTech automatisiert die neue Lösung wichtige Teile des Intraday-Handels an der Epex Spot und dient als zentrale Datendrehscheibe für alle Arten von marktbezogener Kommunikation und Nachrichten aus allen energiewirtschaftlichen Prozessen. Dank bereits vorhandener Schnittstellen werde Periotheus nahtlos in die existierende Systemlandschaft von STEAG integriert. Die volle Inbetriebnahme der Lösung soll bereits im Januar 2017 erfolgen. Mehr als ein Drittel des Stromverbrauchs werden laut VisoTech heute über die europäische Strombörse Epex gehandelt. Da der Autotrader einen vollautomatischen Intraday-Stromhandel ermögliche, ließen sich Kraftwerkparks und Energiespeicher optimal vermarkten und offene Kundenpositionen möglichst effizient nach den eigenen Vorgaben decken. Auch im untertätigen Handel liege noch viel ungenutztes Potenzial, das durch den Autotrader ausgeschöpft werden könne. Vorteil sei etwa die hohe Geschwindigkeit, mit der die Lösung innerhalb weniger Millisekunden alle Positionen gleichzeitig handeln kann. Ein integriertes Limit-Management verhindere Handelsgeschäfte bei extremen Preisstellungen oder Mengenbewegungen. Proaktive Meldungen hielten die Verantwortlichen darüber hinaus auf dem Laufenden. (me)

http://www.steag.com
http://www.visotech.at

Stichwörter: Informationstechnik, STEAG, VisoTech, Intraday-Handel, Fahrplan-Management, Autotrader, Periotheus



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

infrest: BTB tritt Baustellenatlas bei
[29.5.2024] Der Baustellenatlas von infrest ermöglicht es den teilnehmenden Unternehmen, zeitliche und räumliche Überschneidungen ihrer geplanten Baumaßnahmen frühzeitig zu identifizieren und ihre Baumaßnahmen zu koordinieren. Ihm ist jetzt der Berliner Energieversorger BTB beigetreten. mehr...
Der Berliner Energieversorger BTB GmbH hat sich jetzt dazu entschieden, sich am infrest Baustellenatlas in Berlin zu beteiligen.
cortility: Basisleistungen für SAP-Lösungen
[23.5.2024] Der SAP-Spezialist cortility unterstützt Unternehmen der Energie- und Versorgungswirtschaft mit seinem SAP Basis Support. Dieser Service hilft, komplexe regulatorische Anforderungen zu erfüllen, Betriebsabläufe zu optimieren und die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen zu gewährleisten. mehr...
Energie-Management: Version 3.0 von OpenADR erschienen
[16.5.2024] OpenADR ist ein offener Standard für den Informationsaustausch. Er liegt nun in der Version 3.0 mit zahlreichen Neuerungen vor. mehr...
Der Standard für ein automatisiertes und flexibles Energie-Management OpenADR liegt jetzt in einer Version 3.0 vor.
Kreis Günzburg: CO2-Kompensationsplattform online
[10.5.2024] Für lokale Projekte zur CO2-Einsparung bietet der Kreis Günzburg nun einen Online-Marktplatz an. Bürger, Unternehmen, Vereine oder Institutionen können hier ihre Klimaschutzaktivitäten veröffentlichen. Andere Plattformnutzer können diese dann finanziell oder durch ehrenamtliche Mitarbeit unterstützen. mehr...
Einen Online-Marktplatz für lokale CO2-Speicherprojekte hat der Kreis Günzburg eingerichtet.
Stadtwerke Lübeck: Eröffnung eines Rechenzentrums
[7.5.2024] Die Stadtwerke Lübeck eröffnen im September 2024 ihr erstes eigenes Rechenzentrum. Damit wollen sie die Sicherheit ihrer Daten gewährleisten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen