EW-Medien-2405.15-rotation

Freitag, 24. Mai 2024

EWR Netz:
Pilot für den Roll-out


[22.6.2017] Mit einem Pilotprojekt in der rheinland-pfälzischen Gemeinde Gundheim startet EWR Netz den Smart-Meter-Roll-out. Für die Gateway-Administration hat der Netzbetreiber den Messdienstleister innogy Metering beauftragt.

Der Netzbetreiber EWR Netz aus Worms hat das Unternehmen innogy Metering mit der Gateway-Administration für den anstehenden Smart-Meter-Roll-out beauftragt. Wie beide Unternehmen mitteilen, startet zunächst ein Pilotprojekt in Gundheim. Das Ortsnetz der Gemeinde bei Worms werde mit rund 100 Smart-Meter-Gateways ausgestattet, die über Breitband-Powerline angebunden werden.
Sven Bitter, Leiter Vertrieb bei innogy Metering, erläutert: „Obwohl die gesetzliche Grundlage bereits verabschiedet ist, sind noch nicht alle technischen Fragen beim Smart-Meter-Roll-out geklärt. Pilotprojekte helfen uns, Abläufe und Technik weiter zu optimieren und für jeden Kunden individuell die beste Lösung auf höchstem technischem Niveau zu finden.“ Zudem unterstütze innogy Metering den Netzbetreiber in den nächsten acht Jahren mit weiteren Dienstleistungen, wie zum Beispiel der Gerätebeschaffung und dem Messdatenempfang als externer Marktteilnehmer.
EWR Netz, eine Tochtergesellschaft der EWR AG, betreibt und wartet Stromnetze in Rheinhessen und im hessischen Ried sowie das Gas- und Wassernetz in Worms und einigen rheinhessischen Gemeinden. Eigentümer der EWR AG sind zur Hälfte je die Stadt Worms und der Energiekonzern RWE. Das Unternehmen innogy Metering ist der Messdienstleister der RWE-Tochter innogy. (al)

http://www.ewr.de
http://www.innogy.com

Stichwörter: Informationstechnik, innogy, EWR Netz, Smart Metering, Gateway Administration



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

cortility: Basisleistungen für SAP-Lösungen
[23.5.2024] Der SAP-Spezialist cortility unterstützt Unternehmen der Energie- und Versorgungswirtschaft mit seinem SAP Basis Support. Dieser Service hilft, komplexe regulatorische Anforderungen zu erfüllen, Betriebsabläufe zu optimieren und die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen zu gewährleisten. mehr...
Energie-Management: Version 3.0 von OpenADR erschienen
[16.5.2024] OpenADR ist ein offener Standard für den Informationsaustausch. Er liegt nun in der Version 3.0 mit zahlreichen Neuerungen vor. mehr...
Der Standard für ein automatisiertes und flexibles Energie-Management OpenADR liegt jetzt in einer Version 3.0 vor.
Kreis Günzburg: CO2-Kompensationsplattform online
[10.5.2024] Für lokale Projekte zur CO2-Einsparung bietet der Kreis Günzburg nun einen Online-Marktplatz an. Bürger, Unternehmen, Vereine oder Institutionen können hier ihre Klimaschutzaktivitäten veröffentlichen. Andere Plattformnutzer können diese dann finanziell oder durch ehrenamtliche Mitarbeit unterstützen. mehr...
Einen Online-Marktplatz für lokale CO2-Speicherprojekte hat der Kreis Günzburg eingerichtet.
Stadtwerke Lübeck: Eröffnung eines Rechenzentrums
[7.5.2024] Die Stadtwerke Lübeck eröffnen im September 2024 ihr erstes eigenes Rechenzentrum. Damit wollen sie die Sicherheit ihrer Daten gewährleisten. mehr...
dena: Datenaustausch beim Redispatch
[26.4.2024] Das Future Energy Lab der dena entwickelt gemeinsam mit Partnern den ersten deutschen Energiedatenraum. Ziel ist es, Sektorkopplung und Dekarbonisierung durch sicheren Datenaustausch voranzutreiben. mehr...
Das Future Energy Lab hat ein Pilotprojekt zur Etablierung von Datenräumen in der Energiewirtschaft durchgeführt.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen