Donnerstag, 21. Juni 2018

Photovoltaische Solarenergie:
Symposium präsentiert Innovationen


[4.10.2017] Das PV-Symposium in Bad Staffelstein zeigt Lösungsansätze für eine Energieversorgung basierend auf Photovoltaik auf.

Das Symposium Photovoltaische Solarenergie (25. - 27. April 2018, Bad Staffelstein) im Kloster Banz hat sich zum Branchentreffen der Solarindustrie entwickelt. Wie der Veranstalter Conexio meldet, werden auch im kommenden Jahr namhafte Referenten, Poster-Sessions, Expertentische und eine begleitende Fachausstellung über den aktuellen Stand von Technik, Wissenschaft und Forschung informieren und neueste Innovationen präsentieren.
Das Symposium findet vor dem Hintergrund statt, dass das Marktvolumen der Photovoltaik bei Weitem noch nicht ausgeschöpft ist und sich der Markt permanent weiter entwickelt. Dazu werden PV-Komponenten und -Systeme optimiert, Kombinationen mit Batteriespeichern, Wärmepumpen und Elektromobilität erforscht und ausgebaut. So vermutet Conexio, dass der häusliche Stromverbrauch im Gebäude der Zukunft sowie Wärme und Elektromobilität durch Photovoltaik bestritten werden. Für solche Herausforderungen zeige das Symposium Lösungsansätze mit dem Fokus auf Politik, Ökonomie, Technik und Wirtschaftlichkeit auf.
Das ursprünglich als Burg erbaute ehemalige Benediktinerkloser verbindet laut den Veranstaltern eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Experten der Erneuerbare-Energien-Branche. Noch bis zum 30. Oktober können Abstracts über die Homepage eingereicht werden, informiert Conexio. (me)

www.pv-symposium.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Studie: Geschäftsfeld Photovoltaik ist Standard
[21.6.2018] Bereits jeder zweite große Energieversorger in Deutschland hat laut einer Untersuchung von EuPD Research Photovoltaikanlagen im Angebot. Das Geschäftsfeld wird somit für die EVU zum Standard. mehr...
Im Geschäftsfeld Photovoltaik sind immer mehr Energieversorger aktiv.
Ingolstadt: Fast autark mit Sonnenenergie
[13.6.2018] Der Ingolstädter Stadtrat hat vor zwei Jahren den Beschluss „Klimaneutrales Ingolstadt 2050“ gefasst. Sonnenenergie spielt dabei eine wichtige Rolle. Doch um das Ziel zu erreichen, müssen auch die Bürger mitziehen. mehr...
Zusammen zur Klimaneutralität: Ingolstadt macht bei seinen Bürgern Werbung für den Solarstrom.
Berlin: Solare Wärme für Köpenick
[4.6.2018] Die erste Solarthermie-Anlage in Berlin speist jetzt in das lokale Wärmenetz im Bezirk Treptow-Köpenick ein. Das Kraftwerk mit 78 Großkollektoren ergänzt bestehende KWK-Anlagen des Betreibers Vattenfall Wärme Berlin. mehr...
Städtisches Solarpotenzial: Macht die Dächer voll Bericht
[31.5.2018] In Berlin entfällt knapp die Hälfte des Solarpotenzials auf Wohngebäude. Für die Aktivierung dieser Flächen sind öffentliche Kampagnen sowie schlüssige Vertriebskonzepte notwendig. mehr...
In Berlin entfällt knapp die Hälfte des Solarpotenzials auf Wohngebäude.
Bottrop: Solarpark in Betrieb
[24.5.2018] Bis zu 250 Haushalte können nun von der Photovoltaikanlage Am Quellenbusch in Bottrop mit Sonnenstrom versorgt werden. Die InnovationCity ist damit ihren klimapolitischen Zielen einen Schritt näher gekommen. mehr...
In Bottrop ist die Photovoltaikanlage Am Quellenbusch in Betrieb genommen worden.

Suchen...

 Anzeige

GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen